• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

jahrelanger schnupfen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • jahrelanger schnupfen

    hallo,
    habe schon jahrelang tägl schnupfen,der nasenschleim läuft nicht durch die nase ab,sondern über den rachen.
    was sehr unangenehm ist.
    der hno arzt hat einen ultraschall gemacht,hat aber nichts gefunden,
    entlassen wurde ich mit einem allergiemittel,und mit der antwort,das wollen doch nicht jahrelang nehmen?dann besser den schnupfen.habe das mittel cetrizin dann mal eine woche ausprobiert,aber es hat nicht geholfen.
    weiss jemand rat? für antworten danke ich ,
    mfg

  • Re: jahrelanger schnupfen


    Nun, dann würde ich mal einen Allergietest machen lassen. Cetirizin jahrelang ist sicher nicht der Reisser, aber dann muss man halt sicherstellen, dass es wirklich eine Allergie ist. Was sagt der Arzt zur Nasenscheidewand? Ist es nachts schlimmer als tags? Wann hast Du generell die meisten Probleme? Lässt sich evtl. ein Muster erkennen? Bei mir wars z.B. ne Bettfedernallergie, ich habe die Federn rausgeworfen und Synthetikbetten gekauft und es war sofort Ruhe. Schreib doch mal genau auf, wann die Probleme am häufigsten auftreten. So kommt man in aller Regel weiter.

    Liebe Grüße
    Beate Ullmann

    Kommentar


    • Re: jahrelanger schnupfen


      hallo frau uhlmann
      nachts ist es wohl so wie am tag,nur nachts sammelt sich halt der nasenschleim ,so das ich ihn morgens abhusten muss.Eckelhaft!!!!!!!!!!
      habe jahrelang mit desinfektionsmittel gearbeitet,ob es davon kommen kann?
      aber auch wenn ich 3 wochen urlaub habe ändert sich nichts.
      was sollen sie beim allergietest finden?was testen sie alles?
      ich habe zwar hund und katze ,
      aber wie gesagt auch in einem 3 wöchigen urlaub ohne sie ,ändert sich nichts,genau wie bei dem desi mittel.
      sind ihre beschwerden denn ganz weg,wie stark und wie lange waren sie?wie kann die übermässige verschleimung mit der nasenscheidewand zusammen hängen.
      mfg

      Kommentar


      • Re: jahrelanger schnupfen


        es werden alle in Frage kommenden Stoffe getestet. Was für Stoffe in Frage kommen, kann nur der Betroffene selbst sagen, da es von den Lebensumständen abhängig ist.

        Eine verkrümmte Nasenscheidewand kann verursachen, dass der Schleim eben über den Rachen abläuft und nicht durch die Nase.

        Kommentar



        • Re: jahrelanger schnupfen


          danke,
          was ist mit deinem nasenproblem ist das denn jetzt ganz weg?
          ich habe ständig das morgens beim aufstehn das gefühl ich habe total die grippe,hattest du das auch ?
          schönen tag und nochmals vielen dank

          Kommentar


          • Re: jahrelanger schnupfen


            seit ich keine Bettfedern mehr habe, ist nahezu alles weg. Ich habe zusätzlich eine Hausstauballergie, die ist, erheblich besser geworden, so dass ich wirklich nahezu von Bescherdefreiheit reden kann. Musste ich vorher nachts manchmal 200 mal niesen, so schlafe ich jetzt durch und bin auch nicht mehr so fertig morgens. Allerdings ist das bei mir auch schon 17 Jahre her.

            Kommentar


            • Re: jahrelanger schnupfen


              hallo beate,
              danke für die tips,
              schönen tag noch
              lg

              Kommentar



              • Re: jahrelanger schnupfen


                hallo,

                habe das oben genannte problem immer noch,
                weiss den niemand rat?

                mir tut auch immer in der nacht die stirn weh,
                besonnders nach dem aufwachen,
                was sich aber dann nach ca 1 std gibt,

                habe beim einschlafen auch immer blitze im kopf die ruckartig in den körper übergehen,

                ich schrecke dann immer hoch und kann dann nicht mehr einschlafen!

                leide auch unter starken schlafstörungen.

                hängt wohl alles zusammen.

                für ratschläge danke ich herzlich

                mfg magaritta

                Kommentar


                • Re: jahrelanger schnupfen


                  was hat der Arzt denn gesagt? Wurde ein Allergietest gemacht?

                  Kommentar


                  • Re: jahrelanger schnupfen


                    hallo fr uhlmann,

                    nein ein allergietest wurde noch nicht gemacht,
                    ich glaube auch nicht das es eine allergie ist,
                    da ich im urlaub auch dieses problem habe,
                    auch habe ich diesen schnupfen nur auf der linken seite,
                    die rechte nasenhälfte ist beschwerdefrei.
                    wenn es eine allergie währe,hätte ich das problem doch sicher beidseitig.

                    gruss magaritta

                    Kommentar



                    • Re: jahrelanger schnupfen


                      nun diese Frage könnte nur durch einen Allergietest definitiv abgeklärt werden. Meiner Meinung nach sollte man halt alles ausschließen.

                      Kommentar