• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Bitte dringend um Rat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte dringend um Rat

    Verfasst am: Gestern um 16:04 Beitrag speichern Titel: Viel zu früh ausgelöst, noch Chancen?
    Ich befinde mich derzeit in einem Stimulationszyklus mit Verkehr nach Plan. Ich habe ab dem 3. Zyklustag täglich am Abend mit 100 IE Puregon , am 9. Zyklustag mit 40 IE Menogon und 75 IE Puregon und am 10 ZT mit 75 IE Puregon und 75 IE Menogon stimuliert und am 11ZT sehr früh morgends ausgelöst
    Am 7.ZT war mein größter Follikel 11,8 mm groß, es gab noch 4 andere, welche alle ca 10 mm Durchmesser hatten.
    Am (ZT danach wurde Blut abgenommen, der E2 Wert lag bei 574.
    Aufgrund eines Missverständnisses habe ich die Ovulation bereits genau 3,5 Tage nach dem Ultraschallbefund ausgelöst. Ich weiß also nicht, wie groß die Follikel dann waren, ich tippe auf ca 15-16 mm, bitte korrigieren Sie mich, wenn ich damit falsch liege.
    Wir hatten dann am gleichen und am nächsten Tag Verkehr.
    4 Tage nach liegt mein Progesteron bei 69 und mein Östradiol bei 927.
    Gibt es für diesen Zyklus überhaupt Hoffnung, obwohl die Follikel zu klein waren?
    Nächste Woche steht bei mir ein Großprojekt an, welches mit dem Tragen schwerer Lasten verbunden ist. Wenn es noch berechtigte Hoffnung gibt, dann würde ich es absagen.


  • Re: Bitte dringend um Rat


    In der Zwischenzeit hat sich das sicherlich von selbst beantwortet. Aber ich hätte da keine Chancen gesehen.

    Kommentar