• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

windpocken

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • windpocken

    meine tochter (2 1/2 jahre alt) hat windpocken.sie hat schmerzen und weint!Sie hat fieber. soll sie die medikament nehmen? ist es gefährliche? kann sie meine Sohn (4jahre alt) anstecken? haben Sie die Erfahrung von windpocken schon einmal erlebt?mfg britta schubert


  • RE: windpocken


    wenn dein sohn die wipo noch nicht hatte, wird er sie bekommen.
    es sei er ist geimpft. die eltern ebenso.
    welches medikament hat er denn verordnet bekommen?
    ich rate allen, den pik´s in anspruch zu nehmen - der kostet nix und hilft aber.
    alles gute!

    Kommentar


    • RE: windpocken


      mein sohn hat die windpocken auch gerade und da ich schon 3 größere kinder habe die die windpocken hatten kann ich nur sagen das die geschwister sich schnell untereinander anstecken. Ich bin nun mal darauf gespannt wie schnell mein Sohn nun die bieden kleinen ansteckt.
      Sie sollten ja alle nächsten Montag geimpft werden.
      Medikamente habe ich außer einer Lotion gegen das Jucken nie bekommen und auch nicht gebraucht,hier verlief alles ohne Schmerzen und fieber.
      wünsche dir viel Glück das du es bald überstanden hast

      Kommentar


      • RE: windpocken


        Hallo ela,
        würde die Großen sofort impfen lassen. Wenn zu viel Zeit vergeht, kann die Impfung den Ausbruch der Krankheit nicht mehr verhindern.

        Alina

        Kommentar



        • RE: windpocken


          Hallo Alina,
          genau das ist das fragliche denn zu 90% haben die kleinen die Windpoken bereits dazu muß ich bis morgen nun doch abwarten und dann der Arzt und ich weiter.Ich möchte nun nicht unbedingt alle mit Windpocken haben.
          Gruß ela

          Kommentar


          • RE: windpocken


            hallo, wer kann mir sagen wie die windpocken anfangen? mein sohn ist vor 10 tagen gegen mumps, masern und röteln geimpft wurden und hatte gestern fieber und seid heute hat er rote punkte auf dem bauch, am hals, im gesicht und hinter den ohren? kann das mit der impfung zusammenhängen oder sind das vielleicht windpocken? und ist dann meine 6 wochen junge tochter gefährdet oder ist sie ausreichend durch das stillen geschützt? danke....

            Kommentar