• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Befund und weiterer Verlauf

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Befund und weiterer Verlauf

    Hallo an die Experten,

    Ich hatte vor ein paar Wochen wegen einer Kleinigkeit immer wieder einen Besuch beim Hno. Da wurde auch ein Hörtest gemacht der links tlw. Negativ aus fiel. Also wurde ich zum CT geschickt mit folgendem Ergebnis.

    Rechts alles ok.
    2. Pyramide links:
    Unauffällige Darstellung des äußeren Gehörgangs, minimale Retraktion des Trommelfells.
    Schleimhautschwellung im kranialen Aspekt des Cavum tympani mit Arrosion angrenzender
    ossärer Strukturen, Ausdünnubg des Tegmen tympan, Weichteilschwellung im angrenzenden
    Mastoidzellsystem. Partielle Umscheidung der Gehörknöchelchenkette mit Arrodierung des
    Hammers. Unauffällige Darstellung der Strukturen des Innenohrs.
    Schleimhautschwellung in einzelnen Mastoidzellen.
    Vermutlich cholesteatom

    Jetzt habe ich schon ein op Gespräch vereinbart in 3 Wochen. Was mich interessiere würde ist oder sorgen macht ist die ausdünnung des tegmen tympani. Wie schnell dünnt so etwas aus und können dadurch in den nächsten Wochen Probleme entstehen und vor allem welche? Soll ich da auf etwas achten?

    Vielen Dank für die info


  • Re: Befund und weiterer Verlauf

    Hat keiner eine Info für mich?

    Kommentar


    • Re: Befund und weiterer Verlauf

      Da es sich bei einem Cholesteatom um eine gutartige aber zerstörend wachsende Raumforderung handelt, kann es auch den Knochen angreifen, was auch das Tegmen Tympani betreffen kann. Trotzdem sollten Sie bezüglich der Ausdünnung nicht panisch werden. Solch eine Ausdünnung entsteht in der Regel nicht in wenigen Wochen und in den drei Wochen bis zum Operationsgespräch sollte sich der Befund normalerweise nicht wirklich verändern. Sie können sich normal verhalten, sollten unter Umständen jedoch extreme Druckunterschiede in den Ohren vermeiden.

      Kommentar


      • Re: Befund und weiterer Verlauf

        Ohne die Bilder gesehen zu haben ist es jedoch schwierig genaue Angaben zu machen, wie dünn der Knochen bereits ist. Sie können auch noch einmal vorab mit Ihrem HNO-Arzt über die Situation sprechen.

        Kommentar



        • Re: Befund und weiterer Verlauf

          Guten Tag Hr. Dr. Suckfüll, danke für die Info. Ich hatte inzwischen das Öl Gespräch und die OP wird im Februar stattfinden. Es hat sich der Professor der HNO die Bilder angesehen und war relativ relaxt und meint das ist halb so schlimm. Aber ich habe dann vergessen Fragen wie schnell so ein cholesteatom wächst, kann man das irgendwie sagen? Und ist es richtig das man im Moment keine Medikamente nehmen braucht/kann? Danke für ihre Antwort

          Mit lieben Grüßen

          Kommentar