• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tinnitus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tinnitus

    Hallo Dr Suckfüll

    ich hatte ihnen vor wochen schonmal geschrieben das ich links im ohr druckgefühl bzw,wie verstopft sich anfühlt.da war ich beim hno,er hatte sich die ohren angeguckt und die Belüftung getestet (aber kein hörtest gemacht),da war alles ok.
    aber da der druck nicht wegging und ich auch noch auf beiden seiten hörgeräusche gekriegt habe,ca vor 2wochen,(rechts ein pfeifen und links ein rauschen,aber beides leise)bin ich heute nochmal zu einem anderen hno gegangen.Der hat sich die ohren angeguckt,die Belüftung kontrolliert und 2hörtest gemacht.alles war gottsei dank gut


  • Re: Tinnitus

    (Oh die hälfte des textes wurde nicht angenommen)
    ich muss erwähnen das ich seit 2wochen extreme nackenschulter Verspannungen habe und diesbezüglich in behandlung bin.
    jetzt habe ich gegen die geräusche prednisolon verschrieben bekommen,hierzu hätte ich fragen:

    -wie hoch ist der erfolg mit den cortison tabletten,und wenn es nicht hilft,welch behandlungen gibts noch?

    -können die geräusche ganz weggehen wenn sich die Verspannungen nachlassen?
    -ich habe heute wieder den druckausgleich gemacht(nase und mund zuhalten ausatmen)da habe ich gemerkt das die geräusche wieder kamen und sich wie knisstern anhören,das hatte immer gemacht könnte es auch dadurch entstanden sein?

    -habe ich jetzt wegen tinnitus in zukunft erhöhtes risiko an hörsturze zu leiden?tschuldigung der text ist lang geworden ich hoffe sie nehmen es mir nicht übel,ich freie mich über ihre beratung
    vielen dank LG

    Kommentar


    • Re: Tinnitus

      Es st auf jeden Fall möglich, dass der Tinnitus auch ganz wieder verschwindet. Häufig ist es so, dass man es schafft, den Tinnitus zu "überhören", er dann aber in besonders stressigen Zeiten durch allgemeine Überlastung und verminderte mentale Kompensationsfähigkeit dann doch wieder ins Bewusstsein durchdringt. Eine erhöhte Gefahr für wiederholte Hörstürze besteht deshalb nicht.

      Kommentar