• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pochen, klopfen, vibrieren, pulsieren, im Ohr

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pochen, klopfen, vibrieren, pulsieren, im Ohr

    Hallo,
    ehrlich gesagt, ich weiß nicht wo ich mich mit meiner "Krankheit" hinwenden soll, es ist irgendwie kein Tinnitus (Gott sei Dank) aber auch nicht richtig Hyperakusis.
    Hoffe ich bin da in der richtigen Forenrubrik, da ein reines HNO-Forum fehlt.
    Seit ca. 8 (!) Jahren kämpfe ich mit folgenden Phänomen:
    Wenn ich mich mit jemdanden unterhalte, oder Stimmen aus dem TV über das linke Ohr wahrnehme, rattert, tuckert, ploppt es in meinem rechten Ohr wie ein Maschinengewehr. Ganz schlimm bei Brummgeräuschen (von der Ferne Rasenmäher, Flugzeug, usw.) Es reicht oft auch nur, wenn ich mit der Hand über das Ohr streiche, dann reagiert es auch schon darauf. Ebenso wenn ich über das linke Ohr telefoniere, scheppert es im Rechten.
    Das geht solange, bis diese Stimmen, Geräusche etc. wieder aus sind, dann ist auch Ruhe im Ohr.
    Momentan ist es aber auch schon, wenn ich etwas lauter als sonst spreche, oder jemanden nachrufe. Kaum spreche ich die letzte Silbe, ploppt es einmal im Ohr nach.
    Es ist kein Ton! Ich sag mal, irgenwie mechanisch, vergleichbar wie ein Augenlidzucken. Oder Pulsschlag im Ohr (ist aber definitv kein Pulsschlag, eben nur das Gefühl). Als wenn im Ohr jemand an di
    Also, wie schon erwähnte, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. 2 HNO-Besuche waren schon für die Katz. Die Hörtests sind normal verlaufen, es wird nix gefunden. Einzig ich soll eine Fusionstherapie machen. Der letzte HNO meinte, es sei eine Innenohrgeschichte, aber da bin ich skeptisch.
    Irgendwie ist es schon so, als wenn da ein Teil im Ohr verrückst spielt, evtl. ein Muskel? Ich weiß es nicht. Im I-Net habe ich bis dato nix derartiges gefunden. Bis auf 1-2 Personen die Ähnliches schildern, aber auch nicht weiterkommen.
    War jetzt schon beim Kieferorthopäde, welcher mir eine Aufbissschiene verpasst hat. Kann dazu noch nichts sagen, da ich diese erst ein paar Tage nutze. Nächster Schritt wohl Prüfung der HWS und Neurologe.

    Evtl. weiß hier jemand Bescheid oder gibt es Gleichgesinnte?


  • Re: pochen, klopfen, vibrieren, pulsieren, im Ohr


    Etwas sehr seltenes ist ein myoklonus des Gaumensegels, das würde in etwa auf Ihre beschreibung passen. Vielleicht sprechen Sie Ihren HNO-Arzt einmal gezielt darauf an.

    Kommentar


    • Re: pochen, klopfen, vibrieren, pulsieren, im


      @suckfüll: vielen Dank für den Hinweis. Leider bin ich skeptisch, was meine HNO-Ärzte in der Hinsicht betrifft. Denken Sie nicht, das gleich ein Besuch beim Neurologen evtl. hilfreicher wäre? Wobei Heilungschancen, gem. Internetrecherche, gleich Null sind.

      Kommentar


      • Re: pochen, klopfen, vibrieren, pulsieren, im Ohr

        Hallo Maximus...

        bist du schon weiter gekommen? Ich habe haargenau die gleichen Symptome. Wenn du magst, tauschen wir uns aus. Habe schon etliche Besuche beim Arzt hinter mir!

        Beste Grüße
        Hansi

        Kommentar



        • Re: pochen, klopfen, vibrieren, pulsieren, im Ohr

          Hallo Hansiii,
          nach langem stöbern im Netz trag Ich auf diesen artikel. Hoffe du bist noch online... Ich habe genau die selben Symptome seit 4 monaten und weiss einfach nicht meht weiter.
          wie siehts momentan bei dir aus?
          gruß

          Kommentar