• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs/Lebermetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs/Lebermetastasen

    Bei meinem Vater, 67 Jahre alt, wurde Darmkrebs mit Lebermetastasen festgestellt. Er sollte am Montag operiert werden, da stellte man aber fest, dass der Tumor so groß ist, dass er jetzt zuerst mittels massiver Chemotherapie zerkleinert werden muss. Man hat wohl eine andere Darmverbindung geschaffen, damit er keinen Darmverschluss bekommt. Ihm wurde knallhart gesagt, dass er nicht mehr ganz gesund wird, dass man es nur eindämmen kann. Wie erfolgreich ist eine Chemotherapie in diesem Stadium? Wie beeinträchtigt ist der Körper während der Chemotherapie?


  • Re: Darmkrebs/Lebermetastasen


    Wenn man alle Möglichkeiten der Therapie ausschöpft kann man den Tumor für viele Monate oder Jahre aufhalten, den individuellen Zeitrahmen kann niemand vorhersagen. Wenn man dem Ganzen etwas Positives abgewinnen will dann ist es die Tatsache, daß es hier eine Vielzahl an auch gut verträglichen Chemo- und auch neueren Immuntherapien gibt, die ein hohes Maß an Lebensqualität auch während der Therapie erhalten.

    Kommentar


    • Re: Darmkrebs/Lebermetastasen


      Danke für die schnelle Antwort! Mein Vater hat sehr starke Blähungen und damit verbunden große Schmerzen. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten ihm zu helfen? Er ist zwar noch im Krankenhaus. Aber es ist mir ein Trost noch jemand anderes fragen zu können. Danke.

      Kommentar