• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenmetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenmetastasen

    Hallo Dr. Hennesser!
    Meine Schwester hat Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium(T4, N1, M2).
    Zu beginn hatte sie Leber und Lungenmetastasen.
    Dank Avastin, sind in beiden Organen die Metastasen soweit zurück gegangen, das ihr vor vier Wochen erfolgreich die Lebermetastasen entfernt werden konnten.
    Sie sollte eigentlich diese Woche, auch einen Teil der Lungenmetastasen entfernt bekommen, leider hat ihr die Zeit ohne Chemo(seit Ende Januar) nicht gut bekommen.
    Die Lungenmetastasen sind wieder deutlich mehr geworden.
    Hinzu kommen zwei offene Wunden auf dem Bauch die nach der Leber-OP nur langsam zu heilen.Meine Schwester hat jetzt seit Ende Januar keine Chemo mehr bekommen können, soll aber ab Montag(jenachdem
    wie die Wunde aussieht), eine neue Chemo mit Folfox bekommen, weil Avstin wegen der Wundheilung nicht geht.
    Meine Frage ist die, wie gut wirkt dieses Mittel bei Lungenmetastasen und wie kann man möglichen Nebenwirkungen entgegen wirken kann.

    Vielen Dank
    Vera.M.


  • RE: Lungenmetastasen


    Avastin alleine zu geben ist eher ungewöhnlich, ich gehe mal davon aus daß es wie üblich mit Folfiri kombiniert wurde. Und Folfox ist von den Nebenwirkungen ähnlich dem Folfiri.
    Die Wirkung ist meist gut, jedoch muß man die Erwartungen an die Therapie wohl nochmal mit den behandelnden Ärzten vor Ort besprechen, die Zielsetzung Metastasen in Leber und Lunge zu operieren vermag ich nicht nachzuvollziehen.

    Kommentar