• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenkrebs Stadium IV - Radiochurgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenkrebs Stadium IV - Radiochurgie

    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser

    bei meinem Vater, 65 J., wurde leider vor zwei Monaten im Rahmen einer
    Routineuntersuchung ein nicht-kleinzelliges Bronchialkrazinom des
    Mittellappens mit zerebralen und zerebellären Metastasen (pT2 CN2 M1 G3)
    diagnostiziert.

    Nach der zweiten Chemotherapiezyklus mit Cisplatin und VP 16 und einer
    Ganzhirnbestrahlung (10 Sitzungen/Gesamtdosis 30 Gy/letzte Sitzung am 05.09.2005) konnte eine leichte
    Verkleinerung des Primärtumors festgestellt werden; die beiden
    Hirnmetastasen (ca. 1 cm Durchmesser) sind allerdings nach bisheriger
    Auswertung der letzten MRT-Aufnahme vom 06.10.2005 unverändert.

    Mein Vater zieht nun eine radiochirurgische Behandlung in Betracht und wir
    würden gerne wissen, worin sich die Gamma-Knife-Behandlung von einer
    Einzeitbehandlung mit einem Linearbeschleuniger unterscheidet (kann etwa
    die Gamma-Knife-Behandlung ggfs. öfter wiederholt werden?) unterscheidet und ob man sofort mit einer Radiochurgie beginnen sollte oder erst noch ein paar Wochen zuwarten sollte, bis die Ganzhirnbestrahlung nicht mehr fortwirkt.


    Für Ihre Mühewaltung bedanke ich mich herzlichst!


  • RE: Lungenkrebs Stadium IV - Radiochurgie


    Eine wesentliche Veränderung im Sinne einer Rückbildung wird sich durch Zuwarten nicht ergeben. Dennoch sollte man sorgfältig überlegen, ob man sich diese Therapieoption nicht für den Fall des erneuten Wachstums der Metastasen aufhebt, denn eine Heilung ist auch durch weitere Maßnahmen leider sehr unwahrscheinlich. Hinsichtlich der zu erwartenden Ergebnisse und der Nebenwirkungen sollten Sie sich MIT DEN MRT-BILDERN bei einem Strahlentherapeuten vorstellen, dies läßt sich in einem Gespräch besser klären als übers Internet.
    Alles Gute!

    Kommentar


    • RE: Lungenkrebs Stadium IV - Radiochurgie


      Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

      vielen herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.

      Kommentar