• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Palbociclip und vorheriger molekularpathologischer Test CDK4/6-Rezeptoren

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Palbociclip und vorheriger molekularpathologischer Test CDK4/6-Rezeptoren

    Sehr geehrte Damen und Herren Ärzte, da die Wirksamkeit von Faslodex bei mir nach 1 1/2 Jahren "schon" nachgelassen hat, brachte mein Onkologe Palbociclip (Ibrance) ins Gespräch. Von der Wirkung bin ich auf Grund der Aussagen von Betroffenen in verschiedenen Foren nicht überzeugt. Der einen Frau hilft es und bei der anderen vermehren sich die Metastasen. Um die Wirkung vorab zu prüfen, soll es die Möglichkeit eines molekularpathologischen Test der CDK4/6 Rezeptoren geben. (Wer? Wo? Preis?). Reicht dafür aus Knochenmetastase gewonnenes Material von vor 2,5 Jahren?
    Momentan habe ich mich mit dem Onkologen auf Aromatasehemmer Letrozol und 1/4 jährlich XGeva geeinigt (siehe auch Meinung Dr. Henesser.