• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

AUGENENTZUENDUNG

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AUGENENTZUENDUNG

    Ich leide nun seit ueber 1 1/2 JAhren an einer Augentzuendung. Die Urteile der Augenaerzte varieren, denn von Blepharitis ueber allergisch chronische Bindehautentzuendung und Trockenes Auge habe ich nun viel gehoert, nur mein Leiden ist immer noch praesent.

    Meine Augen weisen staendig eine Muedigkeit auf und mein Oberlid ist oft rot und geschwollen. Das Auge wird leicht rot.

    Lediglich Kortisonpraeparate (die ich gottseidank gut vertrage) helfen mir das Leiden ein wenig zu lindern.

    Bitte sehen Sie welchen Rat sie mir dazu geben koennen.

    Besten Dank


  • RE: AUGENENTZUENDUNG


    Hallo Mirko Bevilacqua,
    leider ist es sehr schwierig aus einer schriftlichen Beschreibung des Patienten heraus, eine Diagnose zu stellen.
    Eine chronische Bindehautentzündung, an der Sie anscheinend leiden, kann tatsächlich vielfältigste Ursachen haben. Auch die Diagnosen, die Sie bereits genannt haben, sind mögliche Ursachen. Es gibt jedoch klinische Hinweise und Tests, die die ein oder andere Diagnose wahrscheinlicher machen. Unter anderem könnte man bei Ihnen vielleicht noch einen Abstrich an der Bindehaut machen, um chronische Infektionen durch Erreger (z.B. Bakterien) auszuschließen. Aber eigentlich kann das nur der behandelnde Arzt entscheiden, der sich ein Bild von Ihren Augen machen kann.
    Generell sollten Sie jedoch Cortison-Augentropfen nicht allzu lange anwenden. Sie dürfen möglichst keine Dauerlösung werden, sondern nur als Rserve für wirklich ausgeprägte Beschwerden dienen.
    Konkreter kann ich leider Ihre Frage nicht beantworten.
    Mit freundlichen Grüßen,
    A. Liekfeld

    Kommentar