• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ICL Intraokularlinsen- geht es wirklich nicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ICL Intraokularlinsen- geht es wirklich nicht

    Hallo!

    Ich habe endlich mal den Mut gehabt, mich anzumelden, nachdem ich oft hier mitlese.

    Zu meiner Person: Ich bin fast 22 und studiere Lehramt. Das Jahr 2009 war nicht mein Jahr. Nach 2 Jahren Stabilität hatte ich am Anfang des Jahres eine Verschlechterung um 0,75. Im Dezember stand eine Routineuntersuchung an und es sind noch einmal 0,75 auf beiden Augen hinzugekommen. Meine momentanen Werte sind R -12,5 -1,0 und L -13,5 -1,25. Zu Beginn des Jahres hatte ich ein längeres Gespräch mit meiner Augenärztin über ICL. Sie machte mir wenig Hoffnung mit folgenden Argumenten: genetische Voraussetzungen, 2 vergangene Netzhautablösungen, mein Alter. Aber ich bin meine Brille so leid, weil ich auch nur stundenweise Kontaktlinsen vertrage und das nur mit künstlichen Tränen. Dann ist immer die Frage bei mir im Kopf, ob eine spätere Verbeamtung mit solchen Augen möglich ist.

    Vielen Dank!

    Saskia W.


  • Re: ICL Intraokularlinsen- geht es wirklich nicht


    Hallo, die medizinischen Aspekte kann ich nicht einschätzen und daher nicht sagen, ob die OP sinnvoll ist oder die Risiken überwiegen. Hier empfehle ich, bei Zweifeln eine Zweitmeinung eines anderen Augenarztes einzuholen.
    Jedoch kann es bei einer Verbeamtung schon Probleme geben. Eine Lebenszeitverbeamtung kommt eigentlich nur in Betracht, wenn man (altergemäß) gesund ist. Es gibt Beamtenbereiche, in denen es sogar konkrete Vorgaben gibt. In einigen Fällen wird gerade mal eine Lasik-OP noch hingenommen (z.B. Polizei o. ä.). Aber mit den Sehwerten würden dort sowieso Probleme bestehen.
    Ob da das Lehramt dazugehört, kann ich aber nicht sagen. Also erstmal Kopf hoch.
    Ich empfehle daher, sich vor der Entscheidung für oder gegen die OP mal bei einem Schulverwaltungsamt oder einer Kommune zu erkundigen, ob und welche Vorraussetzungen da bestehen.

    Viele Grüße
    Frank

    Kommentar