• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Baby mit Blitz fotografieren - Augenschaden?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Baby mit Blitz fotografieren - Augenschaden?

    Wir haben unser neugeborenes Baby (10 Tage alt) bereits mehrmals schlafend mit Blitz (Digitalkamera) fotografiert. Uns ist auch aufgefallen, dass das Baby beim Fotografieren manchmal leicht zusammenzuckt.
    Nun haben wir erfahren, dass die Augen des Babys durch den Blitz geschädigt werden können. Müssen wir uns Sorgen machen? Ist auch bei geschlossenen Augen eine Gefährdung gegeben? Und was kann passieren, wenn das Baby bei geöffneten Augen mit Blitzlicht fotografiert wird?
    Vielen Dank für Ihre Antwort schon im Voraus!


  • Re: Baby mit Blitz fotografieren - Augenschaden?


    Leider habe ich bis heute keine Rückmeldung bekommen. Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    kiwi77

    Kommentar


    • Re: Baby mit Blitz fotografieren - Augenschaden?


      Hallo,
      bei geschlossenen Augen ist es sicher ohne Gefahr. Bei geöffneten Augen ist es in der Regel auch nicht zu erwarten, dass die Augen dauerhaft geschädigt werden, allerdings sollten Sie es vielleicht nicht "übertreiben", da die Schutzmechanismen beim Baby vor einfallendem Licht noch nicht so gut ausgebildet sind.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • Re: Baby mit Blitz fotografieren - Augenschad


        Hallo,

        ich habe vor kurzem einige Nahaufnamen von unserem 7 Monate alten Sohn gemacht, mit einer Digitalkamera und Blitzlicht. Nun habe ich gesehen, dass sein rechtes Auge am Rand etwas gerötet ist (vermutlich eine Bindehautentzündung). Könnte das in direktem Zusammenhang zum Fotografieren mit Blitzlicht stehen? Was kann "schlimmstenfalls" passieren, wenn man zu viel mit Blitzlicht fotografiert hat?

        Vielen Dank und viele Grüße
        M. Gries

        Kommentar