• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Frau Dr. Pipping

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Frau Dr. Pipping

    Hallo,
    ich habe mir wegen Arthrose den Wirkstoff D-Glucosaminsulfat"DONA 200-S" gekauft und nehme es seit 4 Wochen.Seit einer Woche verspüre ich eine Beweglichkeitsverbesserung
    und Schmerzlinderung. Jetzt steht aber im Beipackzettel, daß die Behandlung als Kurzzeitanwendung (6 Wochen) erfolgen soll. Wie lange muß man ausetzen?
    Kann ich die Behandlung beliebig oft durchführen, wenn sich die Beschwerden wieder verstärken?
    Anne


  • RE: Frage an Frau Dr. Pipping


    Hallo,
    leider habe ich gerade keinen Beipackzettel vor mir. DonaS ist eher für eine Kurbehandlung vorgesehen. Deshalb gibt es auch eine sogenannte Kurpackung, die für einen Behandlungszyklus gedacht ist. Daß es nach 1 Woche schon geholfen hat, wäre ziemlich schnell aber noch zu früh, um gleich wieder abzubrechen. Es soll ja nach und nach die Bildung von Knorpelmasse unterstützt werden.
    Ist die Kontrolle des Knies durch den Arzt geplant? Das wäre auf jeden Fall zu empfehlen, insbesondere auch vor einer späteren erneuten Behandlung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • RE: Frage an Frau Dr. Pipping


      Werte Frau Dr.Pippig!

      Ich heiße Angela Fischer und leide seit meiner geburt an Neurofibromatose und habe
      starke Schmerzen .Auch habe ich einen Bandscheibenvorfall in L5/S1.Auch sind degenerative Veränderungen der HWS vorhanden. Diverse andere Krankheiten machen mir zusätzlich das Leben schwer. Da ich schon diverse Schmerztherapien hinter mir habe und diese nicht so recht greifen bin ich mit meinem Latein am Ende. Auch mein zur Zeit behandelnder Schmerztherapeut weiß nicht mehr was er mit mir machen soll. Zur Zeit erhalte ich Musaril 2x1;Valoron N 4x1;Deltaran 2x1 und habe immer noch einen Schmerzpegel von 5. Was kann ich tun??????
      Vielen Dank für Ihre Hilfe.

      Kommentar