• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prednisolon 25 mg/-250 mg-Rotexmedica i. v.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prednisolon 25 mg/-250 mg-Rotexmedica i. v.

    wegen eines Hörsturzes Prednisolon 25 mg/-250 mg-Rotexmedica, welches NICHT i. v. verabreicht werden darf, aus Versehen vom Arzt in einer Infusion erhalten. Jetzt Übelkeit. Kann es Komplikationen / Spätkomplikationen geben? Leider hat auch der Apotheker nicht gemerkt, dass er mir zu der Infusionslösung das falsche Cortison ausgegeben hat.

  • Re: Prednisolon 25 mg/-250 mg-Rotexmedica i. v.


    Hallo,

    bitte rufen Sie entweder einen Notarzt oder, wenn es Ihnen besser gehen sollte, den Giftnotruf an, um mögliche Risiken abzuklären. Wann wurde die Infusion verabreicht? Was hat der Arzt danach unternommen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • Re: Prednisolon 25 mg/-250 mg-Rotexmedica i. v.


      Sehr geehrte Fr. Dr. Pipping,

      vielen Dank für die schnelle Rückantwort. Infusion ist ca. 3 Stunden her, Übelkeit ist besser geworden. Hausarzt hat schon mit jemanden telefoniert und mich ja dann nach Hause "entlassen" mit dem Hinweis, dass nichts Schlimmes passieren könnte. Hat mich auch noch mal zu Hause angerufen und mir seine Tel. für evt. Notfall gegeben, aber ich denke, es wird nichts mehr sein. War natürlich trotzdem sehr beunruhigt.

      Mit freundlichen Grüßen
      A.

      Kommentar