• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Infektionsgefahr HIV/Hepatitis?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Infektionsgefahr HIV/Hepatitis?

    Liebes Expertenteam,

    ich war am vergangenen Freitag bei einer Näherin, um etwas ändern zu lassen. Dabei habe ich mich an mehreren der von ihr angebrachten Stecknadeln leicht gestochen. Erst danach kam mir der Gedanke, ob ich mich denn auf diesem Weg mit einer Krankheit infiziert haben könnte? Denn ich glaube nicht, dass sie die Nadeln nach einmaligem Gebrauch wegwirft, geschweige denn desinfiziert. Warum auch? Und ich war sicherlich nicht die erste, die "gepiekst" wurde.
    Wahrscheinlich klingt es absurd, dass mich dieser Gedanke nicht mehr loslässt. Ich wusste auch nicht, in welche Rubrik das am besten passt. Inzwischen habe ich mich ein wenig informiert, und habe gelesen, dass eine Infektion mit HIV auf diesem Wege sehr unwahrscheinlich ist.
    Stimmt das? Und wie sieht es mit Hepatitis A, B, C aus? Ich bin nicht geimpft. Ab wann kann man sich auf Hepatitis testen lassen? Gelten da auch die 8 Wochen Inkubationszeit wie bei HIV?

    Bitte helfen Sie mir, meine Bedenken loszuwerden.
    Viele Grüße

  • Re: Infektionsgefahr HIV/Hepatitis?

    Toll, dass jemand antwortet ...

    Kommentar


    • Re: Infektionsgefahr HIV/Hepatitis?

      Sehr geehrte kawie
      Eine Infektion ist auf diesem Weg extrem unwahrscheinlich. Allenfalls käme Hepatitis B in Frage, alle anderen Viren sterben ausserhalb des Körpers zu schnell ab. Hier kann jetzt schon ein erster Bluttest erfolgen.
      Beste Grüße

      Kommentar

      Forum-Archive: 2015-05
      Lädt...
      X