• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe gegen Rectusdiastase!? :-(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe gegen Rectusdiastase!? :-(

    Hallo,

    zu allem Überfluss hat sich bei mir eine sog. Rectusdiastase gebildet. Hab Rezept vom Orthopäden auf KG bekommen. Hab mir vorher schlau gemacht, Vojta soll wohl die einzige Therapieform sein, die da helfen kann. Ich also mit dem Rezept zum Vojta-Therapeuten. Da wurde mir an der Anmeldung gesagt, dass ich mit einem normalen Rezept keine Vojta-Therapie bekommen könnte. Also zurück zum Orthopäden. Da wollte man mir an der Anmeldung nicht einfach das Rezept ändern. Also neuen Termin, nochmal zum Orthopäden. Von dem hab ich dann nach langer Überzeugungsarbeit ein entsprechendes Rezept bekommen, obwohl die Diagnose ja stand. Zurück zum Therapeuten, dann 6 Termine gehabt. Der hat ein bisschen rumgedrückt und gezogen. Ich sollte zwei Übungen regelmäßig zu Hause machen. Das habe ich jetzt drei Monate fast täglich. Es gab absolut keine Änderung. Die Rectusdiastase ist noch immer genauso breit, wie vorher. Der Vojta-Therapeut ist der einzige weit und breit.

    Jetzt frage ich mich, ob der überhaupt richtig therapiert hat, mir richtige Übungen gezeigt hat, die ich machen sollte und ob es nicht noch andere Möglichkeiten gibt.

    Gibt es noch was anderes Hilfreiches? Welche Übungen helfen garantiert?

    Danke.

    Grüße

    groucho
Forum-Archive: 2017-08
Lädt...
X