• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neurodermitis?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neurodermitis?

    Guten Tag, ich bin Jamie und neu hier.
    Ich habe seit ca. 3 Jahren spezielle Hautprobleme im Gesicht.
    Das sind kleine Pusteln (1-2mm Durchmesser), weisslich oder hautfarben, welche sich schnell entzünden können und teils jucken bei der Entstehung. Ich habe das vor allem unter den Augen, an den Wangen und oberhalb der Augenbrauen und am Kinn in den Haaren. Wenn ich z.B. eine solche Pustel aufsteche, hört der Juckreiz auf bzw. es bildet sich eine bräunlich gelbliche Kruste. Diese ist am Anfang manchmal blutig und wird dann wie unterlaufen mit Flüssigkeit. Sieht aus wie Wundbrandwasser. Die Stelle kann dann manchmal 1-2 Tage nässen bevor sie sich richtig verschliesst und austrocknet. In den Pusteln ist nichts drin ausser Flüssigkeit.
    Ich habe seit 12 Jahren leicht Akne (Mitesser), welche ich seit 2 Monaten mit Isotretinoin (Roa) behandlet (10mg/Tag). d.h. eine sehr niedrige Dosierung auf meine 80kg. Aktive Mitesser habe ich im Moment sehr selten und nur das oben erwähnte Problem. Mein Hautarzt meint es handle sich trotzdem um Talg in einer anderen Form. Ich hatte diese Pustel schon vor diese Iso-Behandlung - nur z.Z. einwenig mehr ggf wegen der Trockenheit.
    Vor diesen 3 Jahren hatte ich einfach normale Pickel. Ich habe Merkmale eines Allergikers d.h. raue Stellen an der Rückseite der Oberarme, viele Linien auf den Handinnenflächen, doppelte Lidfalte unterhalb der Augen (soweit vom Hautarzt) erklärt. Bin aber auf nichts allergisch (Gräser, Lebensmittel etc.)
    Ich habe im Internet unter den Symptomen nur Impetigo gefunden, welche vor allem Kleinkinder haben. Eine Zeitlang habe ich leider über mehrere Monate punktuell eine Cortisoncreme verwendet. Diese habe ich abgesetzt - denke die Pusteln kommen nicht davon.

    Kann es sich bei den beschriebenen Pusteln und Symptomen um eine leichte Form von Neurodermitis handeln? Mir geht es vor allem um die Zuordnung.
    Besten Dank

    Jamie

  • Re: Neurodermitis?

    Hallo,
    ich habe eine Grass-Allergie, die aber auch nicht vom Arzt bestätigt wurde, ich bekomme tote feste Beulen die sehr jucken und beim kratzen irgendwann blutig werden (ich versuche natürlich nicht zu kratzen!). Hier eine Beschriebung von Neurodermitis: "Patienten leiden unter quälendem Juckreiz, Schlaflosigkeit, Schmerzen und Stigmatisierung durch die Hauterkrankung. Oft liegen eine Barrierestörung und trockene Haut als Grunderkrankung vor, Juckreiz mit Entzündungen, allergische Reaktionen und Ekzeme können folgen. Neben der Ursachenforschung einschließlich Anamnese, Labortests (Abstriche, Blutuntersuchungen) und allergologischen Testungen ist eine intensive Beratung bzgl. möglicher therapeutischer Maßnahmen besonders wichtig. (Quelle: http://www.allergie-hautarzt-muenche...neurodermitis/)
    Aber lass dich besser vom Arzt untersuchen, ohne eine Diagnostik bekommst du ehe keine Medikamente. Gute Besserung!
    Liebe Grüße

    Kommentar


    • Re: Neurodermitis?

      *rote feste Beulen (meinte ich)

      Kommentar

      Forum-Archive: 2016-01 2016-07
      Lädt...
      X