• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Aknenarben behandeln?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aknenarben behandeln?

    Ich hätte da mal eine Frage: wie behandelt man Aknenarben?
    Mein Freund hat ziemliche Furchen, aber meint, die müsse man operativ korrigieren lassen.
    Das kaufe ich ihm aber nicht wirklich ab, irgendwie muss man doch Narben auch ohne OP etwas lindern können.

    Gibt es da nicht eine andere Möglichkeit, etwas pflanzliches zum Beispiel?

  • Re: Aknenarben behandeln?

    Hallo
    hast du schon einmal vom Fruchtsäurepeeling gehört? Das ist wie der Name schon sagt, ein Peeling, bei dem Fruchtsäure verwendet wird. Hautärzte und Kosmetikerinnen bieten solche Behandlungen an und die sollen bei verschiedenen Hautproblemen helfen. Habe dazu letztens einen Artikel auf der Seite Deavita gelesen. Man kann das Peeling zwar auch selbst machen, aber davon wird eher abgeraten, weil es sich schließlich um Säure handelt und man vielleicht seine Haut reizen könnte, wenn der Säuregehalt zu hoch ist. Und bei Akne und vor allem Aknenarben bezweifle ich, dass man um eine professionelle Behandlung drumherum kommt Wäre doch aber mal eine Idee, über die man sich bei Hautarzt/ Kosmetikerin informieren könnte

    Kommentar


    • Re: Aknenarben behandeln?

      Hallöchen!

      Narbenentfernung durch eine Operation ist eine Möglichkeit, aber nicht die einzige. Ist vielleicht auch etwas hardcore, wenn man nicht gerade so überkrasse Narben hat. Ich würde an deiner Stelle vielleicht eher in Richtung Narbenbehandlung gehen.

      Du kannst sie gut mit Ölen pflegen, wichtig ist nun mal die Feuchtigkeit. Das geht mit Ölen wie Kokos oder Argan, auch dieses Freiöl aus der Apotheke ist gut, das nehmen manche Frauen auch gegen Schwangerschaftsnarben. Ich hab letzten auch Johanniskrautöl entdeckt, durch Zufall bin ich da auf diese Seite gestoßen: http://www.johanniskraut.net/johanniskrautoel.html Wie bei fast allen Dingen (vor allem Hautpflege) ist es wichtig, dass man regelmäßig pflegt. Sprich jeden Tag, am besten morgens und abends. Nur dann kann man auch wirklich langfristig Erfolge sehen.

      Eins will ich noch sagen: Die Narben sind ein Teil von dir. Und wenn jemand dich weniger schön findet, weil du diese Narben hast, ist er es vielleicht nicht wert. Du bist schön wie du bist, vergiss das nicht. Aber du sollst immer das machen, womit du dich am wohlsten fühlst. Das ist eben noch das allerwichtigste.

      Kommentar


      • Re: Aknenarben behandeln?

        Hey, also Haggebuttenöl (es gibt z. B. von "Pai" ein sehr schönes), hilft bei Aknenarben.

        Ansonsten würde ich auch eine Kosmetikerin aufsuchen. Mit einer professionellen, regelmäßigen Behandlung, sollte man die Narben reduzieren können.

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-01 2017-04
        Lädt...
        X