Lactobacillus + Bifidobacterium

Allgemeines

Die Kombination ist ein traditionelles Magen-Darm-Arzneimittel. Es enthält zwei Arten Bakterien: Lactobacillus gasseri und Bifidobacterium longum. Beide Bakteriensorten bilden Milchsäure und unterstützen den Aufbau der Darmflora und die Darmfunktion.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • Darmflora wieder aufbauen
  • Verdauungstätigkeit anregen
  • schädliche Darmbakterien verdrängen

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Lactobacillus + Bifidobacterium im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Lactobacillus + Bifidobacterium nicht verwendet werden?

Die Kombination darf nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit gegen Lactobacillus oder Bifidobacterium oder bei akutem Durchfall mit hohem Fieber oder Blutbeimengungen. Auch Patienten mit geschwächter Immunabwehr (beispielsweise bei HIV-Infektion, Blutkrebs und anderen bösartigen Tumoren, bei Bestrahlung, Chemotherapie, langzeitiger und hochdosierter Kortisonbehandlung oder nach einer Organtransplantation) dürfen die Kombination nicht anwenden. Es könnte nämlich zu einer ungewollten allgemeinen Besiedelung des Körpers mit den Wirkstoffen Lactobacillus gasseri und Bifidobacterium longum kommen.

Bei akuten oder länger andauernden Beschwerden oder unklaren Beschwerden im Magen-Darm-Bereich oder bei Patienten mit Bauchspeicheldrüsenentzündung ist vor der Anwendung der Kombination ein Arzt zu befragen.

Hinweis:
Bei der Unterstützung der Darmfunktion bei Durchfall muss, insbesondere bei Kindern und älteren Menschen, auf Ersatz von Flüssigkeit und Mineralien als wichtigste Maßnahme geachtet werden. Grundsätzlich ist bei Durchfällen, die länger als zwei Tage anhalten, Blutbeimengungen aufweisen oder mit Fieber und Kreislaufstörungen einhergehen, ein Arzt aufzusuchen.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Zur Anwendung der Kombination in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Aus der verbreiteten Anwendung von Lactobacillus gasseri und Bifidobacterium longum als Arzneimittel oder in Lebensmitteln haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken ergeben. Dennoch wird in der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen, die Kombination nicht ohne Befragen eines Arztes einzusetzen.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Bei Kleinkindern bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr ist vor der Anwendung eine Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Kinder unter einem Jahr dürfen mit der Kombination nicht behandelt werden.

Welche Nebenwirkungen können Lactobacillus + Bifidobacterium haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Lactobacillus + Bifidobacterium. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Seltene Nebenwirkungen:
Überempfindlichkeitsreaktionen.

Welche Wechselwirkungen zeigen Lactobacillus + Bifidobacterium?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Die gleichzeitige Gabe von Antibiotika kann die Wirksamkeit der Kombination vermindern.

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Lactobacillus + Bifidobacterium wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


Welche Medikamente beinhalten Lactobacillus + Bifidobacterium?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Lactobacillus + Bifidobacterium enthalten sind.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

Medikament
Darreichungsform
Kapseln
Beutel

So wirkt Lactobacillus + Bifidobacterium

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Lactobacillus + Bifidobacterium. Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Immunstärkende und -schwächende Mittel, zu welcher die Wirkstoffkombination Lactobacillus + Bifidobacterium gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffkombination Lactobacillus + Bifidobacterium

Die Kombination ist ein traditionelles Magen-Darm-Arzneimittel. Es enthält zwei Arten Bakterien: Lactobacillus gasseri und Bifidobacterium longum. Beide Bakteriensorten bilden Milchsäure und unterstützen den Aufbau der Darmflora und die Darmfunktion.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Lactobacillus + Bifidobacterium sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Lactobacillus + Bifidobacterium

Bestimmte Bakterien wie Lactobacillus und Bifido-Arten erzeugen als Endprodukt ihres Stoffwechsels Milchsäure. Sie werden daher Milchsäurebildner genannt. Im Darm säuert die entstehende Milchsäure den Darminhalt an und schafft ein Milieu, das für viele krankheitserregende Bakterien ungünstig ist. Hingegen wird das Wachstum der gesunden und normalen Darmflora gefördert. Eine solche ist für eine intakte körpereigene Infektabwehr unerlässlich.

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.