Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Colitis ulcerosa

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (23. September 2013)

Die Colitis ulcerosa ist eine chronische, meist in Schüben verlaufende Darmentzündung. Ihre wichtigsten Symptome sind blutiger und schleimiger Durchfall (in schweren Fällen mit bis zu 30 Stuhlgängen pro Tag) sowie krampfartige Bauchschmerzen.

Als weitere mögliche Colitis-ulcerosa-Symptome können Gewichtsverlust, Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Fieber, Blutarmut (Anämie) und eine Zunahme der weißen Blutkörperchen (Leukozytose) auftreten. Damit ähnelt die Colitis ulcerosa einer anderen chronisch-entzündlichen Darmerkrankung: dem Morbus Crohn.

Im Gegensatz zum Morbus Crohn bleibt jedoch die Darmentzündung bei der Colitis ulcerosa, die vom Mastdarm ausgeht und sich auf den gesamten Dickdarm ausbreiten kann, typischerweise auf den Dickdarm beschränkt. Allerdings können in seltenen Fällen Symptome der Colitis ulcerosa außerhalb des Darms auftreten (z.B. in Form von Gelenkeschwerden).

Meist tritt die Colitis ulcerosa bei jungen Menschen zwischen 16 und 25 Jahren auf. Ihre Ursachen sind nicht bekannt; infrage kommen eine erbliche Veranlagung, Ernährungsfaktoren, ein gestörtes Immunsystem, Viren oder Bakterien sowie psychosomatische Faktoren. Die Diagnose der Colitis ulcerosa erfolgt unter anderem durch Darmspiegelung, Röntgen, Ultraschall sowie Blut- und Stuhluntersuchungen.

Die Colitis-ulcerosa-Therapie besteht aus einer individuell angepassten Ernährung (sog. Vermeidungsdiät) und entzündungshemmenden Medikamenten; bei Komplikationen kann zur Behandlung der Colitis ulcerosa auch eine Operation notwendig sein. Die Maßnahmen zielen darauf ab, die Symptome der Colitis ulcerosa zu verringern und das Risiko für Komplikationen zu verringern; eine vollständige Heilung ist nicht möglich.

Der Verlauf der Darmerkrankung ist im Einzelfall nicht vorhersehbar, die mittlere Lebenserwartung ist jedoch nicht eingeschränkt. Da die Colitis ulcerosa nach langjährigem Verlauf das Risiko für Darmkrebs erhöht, ist nach 8-jähriger Krankheitsdauer einmal jährlich eine Spiegelung des gesamten Dickdarms ratsam, um den Krebs früh genug zu erkennen.






Anzeige