Anzeige

Anzeige

Gewichtsabnahme

Veröffentlicht von: Till von Bracht (25. Juni 2013)

© Jupiterimages/iStockphoto

Als Gewichtsabnahme bezeichnet man eine Verringerung des Körpergewichts. Eine Gewichtsabnahme kann viele verschiedene Ursachen haben. Oftmals wünschen sich Menschen, die übergewichtig sind oder sich mit ihrem aktuellen Körpergewicht nicht wohl fühlen, ein geringeres Körpergewicht. Hinter einer Gewichtsabnahme können aber auch verschiedene Erkrankungen sowie psychische Belastung stecken.

Eine Gewichtsabnahme ist häufig das Ziel von übergewichtigen beziehungsweise adipösen Menschen. Mithilfe einer Ernährungsumstellung sowie regelmäßiger Bewegung können sie dieses Ziel langfristig erreichen. Dies ist besonders wichtig, um das Risiko von Folgeerkrankungen der Adipositas (Fettleibigkeit) vorzubeugen, etwa Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) oder Arteriosklerose (Gefäßverkalkung).

Daneben gibt es aber auch krankhafte Ursachen für eine Gewichtsabnahme. Hierzu zählen beispielsweise

Auch im Rahmen einer HIV-Infektion beziehungsweise einer AIDS-Erkrankung nehmen die Patienten häufig ab.

Eine wichtige Rolle bei einer Gewichtsabnahme spielen auch Essstörungen wie Magersucht (Anorexia nervosa). Bei dieser psychischen Erkrankung hungern sich die Betroffenen bewusst "runter" – oftmals bis zu einem lebensbedrohlichen Untergewicht. Zusätzlich besteht die krankhafte Angst vor einer Gewichtszunahme. Magersucht tritt häufig bei Mädchen, etwas seltener auch bei Jungen auf. Oft beginnt die Essstörung in der Pubertät. Sie erfordert eine intensive Psychotherapie sowie eine medizinische Betreuung bei starkem Untergewicht.

Eine Gewichtsabnahme kann auch die Folge von emotionalem Stress und psychischer Anspannung sein, etwa nach Trauerfällen, bei Liebeskummer oder in Prüfungssituationen. Hierbei handelt es sich zumeist nur um eine vorübergehende Gewichtsabnahme. Oftmals reguliert sich das Körpergewicht wieder von alleine, sobald sich die Belastungssituation auflöst.

Tritt eine Gewichtsabnahme plötzlich, ohne erkennbaren Grund auf, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Das gilt insbesondere für eine starke und anhaltende Gewichtsabnahme.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check


Anzeige