Erkältungskrankheiten

Anwendungsgebiete & Beschwerden || Quellen (Stand: 16. Juni 2008)

auch bezeichnet als:
Erkältungen; grippale Infekte; Infekte, grippale

Behandlung mit rezeptfreien Medikamenten

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht von Wirkstoffen, die bei dem Anwendungsgebiet Erkältungskrankheiten zum Einsatz kommen können.

Zu jedem Wirkstoff können Sie sich die rezeptfreien Medikamente, die den jeweiligen Wirkstoff enthalten, anzeigen lassen. Unterhalb jedes Wirkstoffnamens werden Ihnen zusätzlich Informationen zu den Wirkungen und den Einsatzgebieten des Wirkstoffes angezeigt.

Übersicht der Wirkstoffe bei dem Anwendungsgebiet "Erkältungskrankheiten"

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Wirkstoff Anzahl Medikamente

Purpursonnenhutkraut

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • körpereigene Abwehrkräfte steigern
  • Harnwegsentzündungen behandeln
  • Infektionen der Atemwege behandeln
  • Wunden heilen.
1 Medikamente anzeigen

Lebensbaumspitzen + Sonnenhut + Färberhülsenwurzel

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Atemwegserkrankungen lindern
  • Körpereigene Abwehrkräfte steigern
  • Infektionen im Kopf- und Rachenbereich unterstützend behandeln
  • Die Heilung von Harnwegsinfekten unterstützen
  • Die Heilung von Hautinfektionen anregen
  • Die Heilung von Lippenherpes beschleunigen
3 Medikamente anzeigen

Kamillenblüten

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Krämpfe bei Magen-Darm-Beschwerden lösen
  • Hautentzündungen behandeln
  • Wundheilung fördern
1 Medikamente anzeigen

Cetylpyridiniumchlorid

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Krankheitserreger auf den Schleimhäuten des Mund- und Rachenraums abtöten
  • Wachstum von Krankheitserregern auf den Schleimhäuten des Mund- und Rachenraums hemmen
2 Medikamente anzeigen

2,4-Dichlorbenzylalkohol + Levomenthol + Amylmetacresol

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Wachstum von Keimen auf den Schleimhäuten hemmen
  • Keime auf den Schleimhäuten abtöten
  • Infekten der oberen Atemwege vorbeugen.
2 Medikamente anzeigen

Nelkenöl

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Wundheilung fördern
  • Zahnschmerzen lindern
  • Husten und Erkältungskrankheiten lindern
  • Appetit anregen
  • Verdauungsbeschwerden lindern
1 Medikamente anzeigen

Ambroxol

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Schleim bei Erkältungskrankheiten lösen
  • Abhusten von Schleim erleichtern
  • Halsschmerzen durch örtliche Betäubung lindern
35 Medikamente anzeigen

Cetylpyridiniumchlorid + Dequaliniumchlorid + Lidocain

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Wachstum von Keimen auf den Schleimhäuten hemmen
  • Keime auf den Schleimhäuten abtöten
  • Entzündungsschmerzen auf Haut und Schleimhäuten lindern
1 Medikamente anzeigen

Eukalyptusöl + Fichtennadelöl

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Erkältungskrankheiten lindern
  • Entzündungen der oberen Atemwege unterstützend behandeln
  • Husten, Schnupfen und Heiserkeit lindern
  • Verschleimung der Atemwege entgegenwirken
  • Abhusten erleichtern
  • Nasenatmung erleichtern.
1 Medikamente anzeigen

Lindenblüten

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Schweißausscheidung fördern
  • Körper entwässern
  • Unruhezustände lindern
  • Krämpfe lösen
  • Kopfschmerzen lindern
  • Schmerzen mindern
  • Husten stillen
  • leichtes Fieber senken.
4 Medikamente anzeigen



Apotheken-Notdienst