Pille danach: Kosten

Veröffentlicht von: Till von Bracht (24. August 2015)

Wie viel die Pille danach kostet, hängt von dem jeweiligen Präparat ab:

  • Bei der Pille danach mit dem Wirkstoff Levonorgestrel betragen die Kosten zwischen 16 bis 18 Euro. Sie muss spätestens 72 Stunden (3 Tage) nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen werden.
  • Die "neue" Pille danach mit dem Wirkstoff Ulipristal kostet etwa 30 Euro. Dieses Präparat ist bis zu fünf Tage nach der Verhütungspanne wirksam.

Die Kosten für die Pille danach können allerdings von Apotheke zu Apotheke schwanken, da es keinen festgelegten Preis gibt.

Ob Sie diese Kosten und eventuell andere Gebühren selber tragen müssen, hängt von Ihrem Alter ab und davon, ob Sie sich die Pille danach ärztlich verschreiben lassen.

Für gesetzlich versicherte Frauen unter 20 Jahren ist die Pille danach per Kassenrezept kostenlos – die Krankenkasse übernimmt die Kosten. Stellt der Arzt allerdings ein Privatrezept aus, müssen Sie die Kosten für die Pille danach selber tragen. Wenn Sie die Pille danach ohne Rezept in der Apotheke kaufen, bekommen Sie die Kosten von der Krankenkasse nicht erstattet.

Bei Frauen zwischen dem 18. und dem 20. Lebensjahr kann eine Rezeptgebühr in Höhe von fünf Euro anfallen. Mit dem 20. Geburtstag müssen betroffene Frauen die Kosten für die Pille danach in jedem Fall selbst übernehmen – egal ob Sie sich die Pille danach mit oder ohne Rezept besorgen. 


Glänzt Ihre Gesichtshaut?



Apotheken-Notdienst