Eine Frau putzt sich lachend die Zähne.
© GettyImages/Westend61

Gesundheit beginnt mit Zahnfleischpflege: Entzündungen vorbeugen

Die Bedeutung des Zahnfleischs für unsere Gesundheit wird häufig unterschätzt. Eine regelmäßige und gründliche Zahnfleischpflege kann jedoch zahlreiche positive Auswirkungen haben. Die gute Nachricht: Mit den richtigen Produkten lässt sie sich ganz einfach in die tägliche Zahnpflege integrieren.

Das Zahnfleisch übernimmt eine wichtige Schutzfunktion: Es liegt eng an den Zähnen an und sorgt so dafür, dass keine schädlichen Bakterien in das Zahnbett vordringen. Entzündet sich das Zahnfleisch, ist Zahnfleischbluten ein häufiges Symptom. Eine solche Zahnfleischentzündung kann wiederum zu einer Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodontitis) und damit zu einem Abbau des Kieferknochens führen. In der Folge zieht sich das Zahnfleisch zurück, die Zähne verlieren zunehmend an Halt und  schlussendlich kann es zu Zahnverlust kommen. 

Gesundes Zahnfleisch – gesunder Körper 

Gesundes Zahnfleisch bildet die Basis für eine gute Mund- und Zahngesundheit. Mehr noch: Zahnfleischpflege schützt nicht nur vor Entzündungen im Mund, sondern ist für den gesamten Körper von Bedeutung. Bleibt eine Zahnfleischentzündung unbehandelt, können die Bakterien aus dem Mundraum in den Rest des Körpers wandern, wo sie weitere akute und/oder chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Arteriosklerose oder Schlaganfälle hervorrufen oder verstärken können. 

Zahnfleischbluten als Warnsignal verstehen

Empfindliches, blutendes Zahnfleisch beim Zähneputzen: Viele sehen darin noch keinen Anlass zur Sorge. Zwar ist Zahnfleischbluten zunächst oft nicht mit Schmerzen verbunden. Das macht es aber nicht harmlos. Blutet das Zahnfleisch regelmäßig, ist dies ein Warnsignal des Körpers und deutet auf eine akute Entzündung (Gingivitis) hin – die Vorstufe einer Parodontitis. 

Zahnfleischprobleme können die Ursache für empfindliche Zähne sein und daher gehen beide Beschwerden oft einher. Der Verzehr heißer und kalter Speisen kann dadurch zu einem schmerzhaften Ereignis werden. Hier setzt die neue meridol® Rundumpflege an: Die neue Zahnpasta pflegt nicht nur empfindliches Zahnfleisch und schützt vor Zahnfleischentzündungen, -bluten und -rückgang, sondern ist darüber hinaus speziell für empfindliche Zähne geeignet. 

meridol® Rundumpflege wirkt effektiv gegen Bakterien

Die neue 2-fach Wirkformel der meistverkauften Zahnpastamarke im Zahnfleischsegment* verhindert effektiv, dass sich Bakterien im Mundraum ausbreiten. meridol® Rundumpflege wirkt langanhaltend antibakteriell und bekämpft so wirksam Plaquebakterien – die Hauptursache für Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündungen. 

Zahnpasta ist nicht gleich Zahnpasta: Welche Zahnpflegeprodukte bei sensiblem Zahnfleisch und schmerzempfindlichen Zähnen?

meridol® Rundumpflege ist eine Zahnfleisch-Zahnpasta für empfindliche Zähne und empfindliches Zahnfleisch. Viele Menschen denken, dass Zahnfleisch-Zahnpasten nicht für die tägliche Zahnpflege geeignet sind und für eine gründliche Rundumpflege verschiedene Produkte nötig sind. Das stimmt nicht: meridol® bietet einen vielfältigen Nutzen für die Mund- und Zahngesundheit. 

10-fach-Schutz: meridol® Rundumpflege als Grundlage für die Mund- und Zahngesundheit

Die neue Zahnpasta meridol® Rundumpflege unterstützt den Schutz vor:

  1. Zahnfleischentzündungen (Gingivitis)
  2. Zahnfleischbluten
  3. Zahnfleischrückgang
  4. Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodontitis)
  5. Plaquebildung
  6. Zahnsteinbildung
  7. Zahnempfindlichkeit
  8. Karies
  9. Zahnverfärbungen
  10. schlechtem Atem 

Die anschließende Verwendung der dazugehörigen meridol® Rundumpflege Mundspülung, welche speziell für empfindliches Zahnfleisch und sensible Zähne entwickelt wurde, ermöglicht zusätzlich die Reinigung schwer erreichbarer Stellen im Mund. 

Wie wirkt das Produkt?

Die meridol® Rundumpflege Zahnpasta zeichnet sich durch eine klinisch bewiesene und effektive Wirkstoff-Kombination aus. Dabei handelt es sich um eine 2-fach Wirkformel mit 

  • antibakteriellem Zinnfluorid, das eine Schutzschicht für das Zahnfleisch und die Zähne bildet, sowie
  • Zinkphosphat, das Zinnfluorid stabilisiert und so für eine verstärkte Wirksamkeit sorgt.

*meridol® ist die meistverkaufte Zahnpastamarke im Zahnfleischsegment. Quelle: Nielsen, MarketTrack, Zahnpasten im Zahnfleischsegment, Absatz in Pack, LEH+DM+C&C+A, Deutschland, Jahre 2006-2021