Eine gelbe Geldbörse liegt auf der Heizung
© Getty Images

Pille falsch gelagert: Verliert die Pille bei Wärme ihre Wirkung?

"Nicht über 25°C lagern" steht in den Packungsbeilagen vieler Antibabypillen. Und was passiert, wenn man die Pille aus Versehen auf der Heizung oder in der Sonne liegen lässt? Bietet das Verhütungsmittel dann keinen sicheren Schutz mehr?

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern geprüft.

Pille falsch gelagert: Verliert die Pille bei Wärme ihre Wirkung?

Die wenigsten Frauen würden wohl auf die Idee kommen, die Pille in den Backofen zu legen oder mit in die Badewanne zu nehmen. Doch um die 25-Grad-Grenze zu knacken, reicht es schon, die Heizung ein bisschen zu weit aufzudrehen oder den Pillenblister versehentlich auf dem Heizkörper liegen zu lassen. Im Sommer ist es sowieso meist schwierig, die Pille bei unter 25 Grad zu lagern. Ist das schlimm?

"Solange die Pille laut dem Datum auf der Umverpackung noch verwendbar ist, besteht kein Grund zur Sorge", sagt Dr. Ursula Sellerberg, Apothekerin und stellvertretende Pressesprecherin der Bundesapothekerkammer. "Die Hersteller stellen durch Stresstests sicher, dass die Präparate nicht nur bei optimaler Lagerung haltbar bleiben, sondern normalen Alltagsbedingungen standhalten."

Pille bei Hitze: Meist unproblematisch

Auch auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums heißt es: "Bei Arzneimitteln, die bei Raumtemperatur gelagert werden sollen, ist eine kurzzeitige, geringfügige Unter- oder Überschreitung des angegebenen Temperaturbereichs in der Regel unproblematisch."

Wie lange "kurzzeitig" dauern darf und was genau "geringfügig" bedeutet, steht dort zwar nicht. "Eine Nacht neben der Heizung oder eine Hitzewelle im Sommer sollten aber kein Problem sein", sagt Sellerberg. Die Pille ist also auch dann noch wirksam, wenn sie vorübergehend bei 30 Grad – oder auch etwas wärmer – aufbewahrt wurde.

Selbst über Sonneneinstrahlung muss man sich normalerweise keine Gedanken machen, sofern sich der Blister in der Umverpackung befindet. Hat man die Pille unverpackt oder in einem transparenten Blister in der Sonne liegen lassen, sollte man hingegen lieber auf Nummer sicher gehen und sich ein neues Rezept ausstellen lassen.

Lesetipp: Arzneimittel richtig entsorgen

Pille im Kühlschrank lagern?

Um kein Risiko einzugehen, bewahren viele Frauen die Pille im Sommer an besonders warmen Tagen im Kühlschrank auf. Ist das unbedenklich, oder kann die Pille auch zu kalt werden und dadurch ihre Wirkung verlieren?

Kälte kann der Anti-Baby-Pille nichts anhaben. Eine Lagerung im Kühlschrank ist daher völlig unproblematisch. Gerade in heißen Urlaubsorten kann die Minibar im Hotel oder eine Kühlbox für unterwegs am Strand eine gute Lösung sein, um die Wirkung der Pille zu erhalten.

Einnahme der Pille bei Zeitverschiebung

Wenn Sie mit der Pille verhüten, sollten Sie im Urlaub auf eine potenzielle Zeitverschiebung achten. In der Regel ist der Empfängnisschutz zwar gewährleistet, wenn sich die Einnahme nicht um mehr als 12 Stunden verschiebt. Je nach Pille kann dieser Zeitraum aber variieren. Überprüfen Sie also vor Abreise die Packungsbeilage.

Generell ist es sinnvoll, immer eine Ersatzpackung im Handgepäck dabeizuhaben, für den Fall, dass der Koffer verloren geht.

Lesetipp: Alle Verhütungsmethoden im Überblick