Klinikkoffer packen

Veröffentlicht von: Sandra von dem Hagen (18. Mai 2016)

© Jupiterimages/iStockphoto

Etwa vier bis sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin sollten Sie alles Nötige für die Geburt bereitlegen. So sind Sie gerüstet, falls es früher losgeht. Eine mittlere Reisetasche reicht meist aus. Und wenn doch etwas fehlt, können der angehende Vater, Freunde oder Verwandte die Sachen in die Klinik mitbringen.

Stressen Sie sich nicht! Es ist ein gutes Gefühl, die gepackte Tasche parat zu haben. Aber für gewöhnlich erhalten Sie alles Nötige zunächst auch in der Klinik, von der Binde für den Wochenfluss bis hin zum Babystrampler.

Auch wenn Sie eine ambulante Geburt oder eine Hausgeburt geplant haben: Packen Sie für alle Fälle eine kleine Tasche, um das Nötigste dabei zu haben, falls sie doch (länger) in die Klinik müssen.

Das brauchen Sie für die Geburt:

  • ein Nachthemd oder langes T-Shirt, möglichst knöpfbar
  • Haargummi, um langes Haar zusammenzubinden
  • etwas zu Trinken und zu Essen (am besten etwas zum Knabbern) für Sie
  • etwas zu Trinken und zu Essen für den werdenden Vater
  • evtl. Massageöl, mit dem Sie der werdende Vater einreiben kann
  • evtl. kleine Schwämme, mit denen die Lippen oder das Gesicht befeuchtet werden können
  • evtl. Musik
  • evtl. Spielkarten, Kreuzworträtsel oder Ähnliches, wenn die Zeit lang wird

Klinikaufenthalt

Das brauchen Sie für sich selbst:

  • bequeme Hausschuhe
  • warme Socken
  • Lippenpflegestift
  • Morgenrock oder Bademantel
  • Traubenzucker
  • Fotoapparat für erste Bilder vom Baby
  • Brille, falls Sie gewöhnlich Kontaktlinsen tragen
  • ein bis zwei bequeme Nachthemden bzw. Schlafanzüge, die sich zum Stillen vorne öffnen lassen
  • Still-BHs (eine Nummer größer als bisher)
  • Stilleinlagen
  • etwa acht kochfeste Slips oder Einmalslips
  • weiche Monatsbinden (werden gewöhnlich auch von der Klinik bereitgestellt)
  • einige Waschlappen (praktisch sind Einmalwaschlappen) und Handtücher
  • bequeme Kleidung für den Aufenthalt und die Heimfahrt
  • Waschtasche mit den üblichen Toilettenartikeln
  • etwas Geld, Notizbuch und Kugelschreiber
  • etwas zum Lesen
  • evtl. Ohrstöpsel
  • Adressbuch mit den wichtigsten Telefonnummern
  • Kulturbeutel mit Ihren Toilettenartikeln
  • Handy / Smartphone mit Ladekabel

Das brauchen Sie fürs Baby:

  • Windeln
  • 2 Bodys (Größe 56 oder 62)
  • 2 Strampler
  • Söckchen
  • Schnuller
  • Jacke und Kopfbedeckung für den Heimweg
  • für die Heimfahrt im Auto eine Baby-Sicherheitsschale

Diese Papiere brauchen Sie unbedingt:

  • Mutterpass
  • Personalausweis / Pass
  • Familienstammbuch
  • Krankenkassen-Versicherungskarte
  • eventuell Einweisungsschein des Frauenarztes