• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!

    folgende situation. habe seit mai d. h. insgesamt 5 zähne gezogen bekommen (kommt davon, wenn man längere zeit nimmer zum zahnarzt geht: D). nun müssen natürlich die kücken geschlossen werden. links unten fehlen 2 zähne nebeneinander (backenzähne)

    nun möcht natürlich mein zahnarzt mal endlich wissen, für welche methode ich mich entscheide. zur debatte stehen implantate (ca. 2000 euro pro implantat) oder brücke (weiß ich allerdings nicht, was eine brücke kostet. das problem links unten ist ja, dass eben 2 zähne fehlen, also kommt hier eine brücke ja schonmal nicht in frage

    da ich auch noch in ausbildung bin und monatlich sage und schreibe 270 euro verdien, davon auch noch sprit etc. bezahlen muss fällt natürlich ein implantat auch schonmal von vornherein ins wasser. nun würd mich interessieren, ob ich die lücken einfach so lassen kann bis ich vielleicht in 2 jahren ein _bisschen_ mehr geld verdien, oder ob ich mir brücken machen lassen soll. mein zahnarzt rät mir von brücken ab, weil er dabei die anderen zähne anschleifen müsste.

    was kann ich tun ?

  • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


    p.s. bin 21 jahre alt

    Kommentar


    • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


      Hallo d00d ! Du schreibst, das Dir 5 Zähne gezogen wurden, erwähnst aber nur die beiden Backenzähne. Was ist mit den anderen bzw. welche wurden noch gezogen? Im Zweifelsfall solltest Du einen zweiten Zahnarzt um Rat fragen. Auch deine Krankenkasse sollte dich beraten können.

      Kommentar


      • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


        die anderen zähne die gezogen wurden sind (wenn ich das richtig benenne): 1/2, 2/3, 3/3, 3/4, 4/3. hoffe hab die nummern richtig erwirscht

        Kommentar



        • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


          Hallo d00d ! Alles nicht so einfach. Scheint, als wenn Du die Zahnformel verstanden hast. Zuvor dazu nochmals erklärt: 1/2=mittl. Schneidez. ob. re., 2/3=Eckz. ob. li., 3/3=Eckz. un.li., 3/4=1. Prämol.(vord. Backenz.)!...... 3/5 dürfte, wenn ich deinem ersten Bericht zu Folge alles richtig verstanden habe, noch vorhanden sein.? 3/6 u. 3/7 fehlen ? 4/3=....Alles in allem sehe ich in deinem Unterkiefer nicht unbedingt das Problem, dich vorerst mit einer herausnehmbaren Prothese zu versorgen. Diese Prothesen werden durch Klammern verankert. .........Ansonsten kann ich Dir dringends raten, auch mal eine Universitätsklinik in deiner Nähe aufzusuchen. Solche Kliniken mit angeschlossener Poliklinik f. Zahnheilkunde bieten alle Möglichkeiten u. sind in spezielle Fachbereiche unterteilt z.B. Prothetik. Sie werden v. Bund u. Land unterstützt u. bieten gleiche Leistungen f. weniger Kosten an, z.B. auch die Möglichkeit am Studentenkurs teilzunehmen (wird hervorragend betreut, die Qalität ist nicht in Frage zu stellen)! Im Übrigen lernt man dort Unmengen dazu, beim normalen Zahnarzt kaum möglich.........Zum Oberkiefer! Auch dort gibt es Möglichkeiten, setzt jedoch eine Gaumenplatte voraus. Verankerung zu den anderen Zähnen kann unsichtgar erfolgen. ........Zumindest währe damit die vorläufige Herstellung der Ästhetik gewährleistet . ........Wichtig ist in jedem Falle, daß der größte Teil der Lücken geschlossen wird, um ein "Abkippen" der benachbarten Zähne zu verhindern (etc`s). .............Zuvor genanntes ist die preisgüstigste, wenn auch nicht optimalste Lösung. Die guten Stücke sind gewöhnungsbedürftig. ....... Im übrigen solltest Du sehen, daß Alles noch dieses Jahr geklärt wird (Gesundheitsreform, Bonusheft, "Zuschüsse") ! Kannst Du meine Mailadresse einsehen? Gruß Minou

          Kommentar


          • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


            Apropos, was hat dir dein Zahnarzt sonst noch für Alternativen zur Verfügung gestellt?

            Kommentar


            • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


              er hat mir nur die möglichkeit der brücken oder halt implantate gesagt.

              anscheinend war ich mit der benennung der zähne doch falsch. es sind:

              1/5
              2/6
              3/6
              3/7
              4/6


              mal angenommen ich lasse mir in die lücken einfach nur die titanwurzeln der implantate reinsetzen, um zu verhindert,m, dass sich der kieferknochen zurückbildet, wenn ich dann irgendwann mal gehd habe lasse ich mir die passenden kronen draufschrauben. würde das funktionieren ?

              mit der ästhetik hab ich keine probleme, sieht man von außen nix

              Kommentar



              • RE: Brücke oder Implantat ? Bitte lesen!


                Hallo d00d! Mit deiner jetzigen Schilderung sieht die Sache schon ganz anders aus, sprich wesentlich ungünstiger für kostengünstigen Zahnersatz. Die von mir genannten Möglichkeiten sind hier nicht mehr anwendbar. Auf die 6er u. 7er Zähne könntest Du vorläufig verzichten. .........Die Lücke am 1/5 sollte jedenfalls versorgt werden. ...... Prothese zwischen 1/5 u. 2/6 sicherlich machbar, kann im Falle der Fälle jederzeit ergänzt werden (s.anderen Bericht). Erscheint mir wenig sinnvoll. .. 3/6, 3/7 u. 4/6, sieht schlecht aus. Könntest vorläufig verzichten. ......Alles in allem wird der Spaß so wie deine Situation jetzt ist sehr teuer. .........Implantate sind das Teuerste an der ganzen Sache (ohne Aufbauten). Habe dabei nur an deine finanzielle Situation gedacht. Frag deinen Zahnarzt, was allein der Ersatz für den 1/5er kosten könnte (unabhängiger Kostenvoranschlag mit allen Nebenkosten). Alles andere ist Deine eigene Entscheidung. Wünsche Dir soweit alles gute u. viel Erfolg, Gruß Minou

                Kommentar