• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Empfindliche Zähne nach Überkronung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Empfindliche Zähne nach Überkronung

    Ich habe vor 2 Wochen 3 Kronen auf den Backenzähnen bekommen. Die Zähne sind jetzt so empfindlich auf Kälte, Hitze, Saures..., sodass der Zahnarzt letzte Woche den Biss nicht einmal einschleifen konnte, da bereits das "Absaugdings" so weh getan hat. Er will es am Montag noch einmal probieren (es hat sich aber an der Empfindlichkeit nix geändert...). Ist es normal, dass die Nerven nach dem Einschleifen für die Kronen so beleidigt sind?? Wird es besser, wenn die Bisshöhe endlich stimmt? Ich möchte unbedingt vermeiden, dass meine Wurzeln gezogen werden. Vorher hatte ich sehr große Amalgamplomben drinnen und KEINE Probleme mit Empfindlichkeit. Ich bin schon ganz am Ende und mir geht das ganze wirklich "auf die Nerven"!!

  • RE: Empfindliche Zähne nach Überkronung


    Hi,
    habe selbst normale Kronen und Teleskopkronen. Die Empfindlichkeit, die Du schilderst, kenne ich nur bei den Teleskronen, allerdings wird auch auch mehr Zahnsubstanz abgeschliffen, da hierüber noch Teleskophülsen kommen - damit ist die Empfindlichkeit dann wieder aufgehoben. Hört sich bei Dir also so an, alsob zuviel Zahnschicht abgeschliffen wurde und zu geringer Abstand zum Nerv über ist. Würde mal nen zweiten Zahnarzt um Meinung bitten oder nen Gutachter fragen.

    Kommentar


    • RE: Empfindliche Zähne nach Überkronung


      Hallo PiaB. Frage: welche Backenzähne? Wichtig: welche Voruntersuchungen haben stattgefunden? Hast Du noch andere metallische Füllungen, eventuell in der Nachbarregion der betroffenen Zähne (mögliche Wechselreaktion) ? Konntest Du weitere Veränderungen im Bereich der betroffenen Zähne beobachten (z.B. Zahnfleisch o.a.)? Apropos tiefe Amalgamfüllungen: bleibt immer noch die Frage, wie tief, bis dicht an die Pulpa? Könnte ein Reizfaktor sein. Metallische Kronen selber, verfügen über eine erhöhte Leitfähigkeit v. Wärme- u. Kältefaktoren, was durchaus Einfluß auf deine Empfindlichkeit nehmen könnte. Dein Zahnartzt müßte auch über Möglichkeiten der Reizlinderung verfügen. Sofern keine Veränderungen auf irgendwelchen RÖ-aufnahmen zu erkennen sind, kann ich Dir "Ibuprofen" als schmerzlinderndes, entzündungshemmendes Mittel empfehlen.( in 400 mg Dosen frei erhältlich, ab 600 mg verschreibungspflichtig, jedoch wesentlich wirksamer u. zuverlässiger als Parazetamol, dafür auch wesentlich teurer {je nach Hersteller}. Im übrigen , die Tabletten sind teilbar. Eine absolute Schmerzunterdrückung halte ich persönlich für wenig sinnvoll, da andererseits der Verlauf der Schmerzsymptome verfogt werden sollte (event. Regeneration, Dosisanpassung) . Sofern keine RÖ gemacht wurde, solltest Du darauf bestehen (Zahnfilm? = detailierte Einzelaufnahme des betrof. Z.) Viel Erfolg: Minou

      Kommentar