• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wurzelbehandlung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wurzelbehandlung

    Hallo,

    ich habe eine Frage zum Thema Wurzelbehandlung. bei mir ist (leider) eine fällig und ich habe die Wahl eine ganz gängie auf Krankenkassenksoten zu machen oder eine unterm Mikroskop/Lupe für etwa 900EUR. Wie stehen die Erfolgschancen bei welcher Methode? Wann ist es ratsam das wirklich unter dem Mikroskop machen zu lassen? Da die auch noch etw 3Std. dauern soll, muss das ja erheblich komplizierter sein, oder?

    Danke für jedes Feedback dazu, tiffy

  • RE: Wurzelbehandlung


    Ich habe auch schon zwei Wurzelbehandlungen hinter mir und habe mir die ganz normale (Krankenkasse) machen lassen. Der einzige Knackpunkt war, das ich mehrmals zum Zahnarzt wegen diesen Zahn hin musste. Ist aber alles nicht so tragisch. Die 900 ¤ würde ich mir echt sparen. Lohnt sich wirklich nicht. Dabei brauchst Du nur ein mal hin.

    Kommentar


    • RE: Wurzelbehandlung


      Ich würde lieber Wert darauf legen, dass der Wurzelkanal vor der endgültigen Füllung mit einem potenten Desinfektionsmittel desinfiziert wird, und nicht nur gespült und sofort abgefüllt oder allenfalls mit Ca(OH)2 desinfiziert, gegen das sehr viele Problemkeime immun sind. Drei desinfizierende Einlagen zahlt die Kasse gerne, und mehr sind selten nötig.

      Das Mikroskop ist doch lediglich hilfreich bei der Auffindung von den Kanaleingängen. Essoll zahnärzte geben, die finden die mit geschlossenen Augen mit Hilfe einer spitzen Sonde.

      Herzliche Grüße

      Osswald

      Kommentar