• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnprothese

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnprothese

    Hallo, bin weibl. , 48 Jahre alt und habe wegen Parodontitis vor 1 Woche eine Oberkiefer -Prothese bekommen, die aber nicht passt. Was kann ich tun, bin ratlos. Die Prothese wackelt, kippt beim Abbeissen, hängt im Essen, liegt verrutscht im Mund, beim herzhaften Lachen fällt sie hinten runter usw. Selbst wenn die Zähne aufeinanderstehen, kann ich die Prothese locker mit dem Unterkiefer hin und her schieben. Das ist doch nicht normal, oder? Mein Zahnarzt hat heute eine weisse Masse aufgetragen für einen besseren Sitz. Aber jetzt sieht es aus, als hätte ich eine Pferdegebiss, weil sich alles nach vorne geschoben hat. Und sie sitzt immer noch nicht.
    Welche Rechte habe ich?
    Bin todunglücklich, zum dem ganzen Elend noch die ganzen Schwierigkeiten, und nichts passt.
    Wer kann mir helfen ????? Dringend !!!!

    Danke und liebe Grüsse
    I.J.

  • RE: Zahnprothese


    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind Ihnen eine Reihe von Zähnen gezogen worden und Sie haben eine Sofort-Totalprothese bekommen. Dass eine solche Prothese nicht auf Anhieb passt, ist eigentlich die Regel und nicht die Ausnahme. Sie müssen Ihrem Zahnarzt schon Gelegenheit geben, das Problem lngsam aber sicher in den Griff zu bekommen.

    Sie müssen sich auch daran gewöhnen und lernen, mit einer solchen Vollprothese umzugehen. Es ist ja ein Riesenschritt, den Sie da gegangen sind.

    Wenn er es im Laufe der Zeit nicht hinbekommt (möglich ist ja auch, dass es gar nicht besser geht, weil Sie keine oder sehr niedrige Kieferkämme haben), können Sie über die Krankenkasse ein Gutachterverfahren einleiten lassen.

    Herzliche Grüße

    Osswald
    www.tarzahn.de

    Kommentar


    • RE: Zahnprothese


      Hallo schönes Lächeln!

      So eine Totalprothese ist ein riesiger Schritt und man musst erst lernen damit umzugehen.
      Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Prothese nicht passt, d.h. die Zahnstellung völlig anders ist als vorher, ist es möglich, dass das Labor nicht ordentlich gearbeitet hat.
      Eine Direkt- bzw. Interimprothese wie Sie jetzt eine bekommen haben passt meistens nicht. Die Wunden müssen erst abheilen und der Knochen verändert sich in dieser Zeit.
      Sie können sie ein 2tes Mal Unterfüttern lassen oder einfach Haftcream verwenden. Eine Interimsprothese sollte nur eine ÜBERGANGSLÖSUNG sein. Nach ca. 2 bis 3 Monaten sollte dann eine richtige Totalprothese angefertigt werden. Allerdings auf neuen Situationsmodellen und nicht auf denen die jetzt verwendet wurden.

      Alles Gute

      Kommentar