• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fehlerhafter Biss

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fehlerhafter Biss

    Hallo,
    ich habe im Dezember im Frontzahnbereich unten drei Kronen bekommen - seitdem habe ich in diesem Bereich (Kinn) immer wieder Beschwerden, z.B. stichartige oder auch dumpfe Schmerzen, Kribbeln und zum Teil auch ein kurz anhaltendes "Taubheitsgefühl", wie wenn sich ein Muskel verspannt (kann das leider nicht besser erklären).
    Habe inzwischen den Zahnarzt gewechselt, da der ZA, der die Kronen gesetzt hat mir einfach nicht helfen konnte oder wollte......!
    Der neue Zahnarzt gibt zumindest zu einigermaßen ratlos zu sein, schiebt das ganze aber am ehesten auf den durch die Kronen veränderten Biss und hat schon mehrfach eingeschliffen und mir eine Knirscherschiene verpaßte (ich presse nachts stark mit den Zähnen)! Leider bisher auch alles ohne Erfolg! Aber eine Entzündung schließt er nahezu 100%ig aus!
    Meine Frage ist nun, ob es irgendwelche Spezialisten bzw. genauere Untersuchungen für solche "Biss-Unstimmigkeiten" gibt und wo ich ggf. solche finden kann????
    Vielleicht kann mir ja jemand Tips geben????

  • RE: Fehlerhafter Biss


    Hallo Gesineb,

    Deine Beschwerden könnten auch durch die lange einseitige Sitzhaltung auf dem Zahnarztstuhl hervorgerufen worden sein. Mögliche Muskelverkrampfungen am Kiefer, Schädel,an der Halwirbelsäule kann zu einer Fehlstellung der Knochen oder auch Wirbel geführt haben und o.g. Beschwerden auslösen. Hier hilft ein Osteopath oder ein Kranialsakral-Therapeut.

    Kommentar


    • RE: Fehlerhafter Biss


      Hallo Gesineb!

      Sollte es wirklich am Biss liegen müsste das dein Zahnarzt erkennen. Das Taubheitsgefühl kommt vielleicht durch eine Verletzung der Nerven, als eine Spritze gesetzt wurde..

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • RE: Fehlerhafter Biss


        Hallo,
        also daß das Taubheitsgefühl noch von irgendeiner Spritze kommt, schließe ich mal gänzlich aus, da die WSR vor 11 Jahren war und das Abschleifen immerhin auch vor 3 Monaten (dann hätte das Taubheitsgefühl ja gar nicht weggehen dürfen).
        Ich weiß auch nicht, ob der Begriff richtig gewählt ist, es fühlt sich halt an, wie wenn sich an dieser Stelle etwas "zusammenkrampft" oder wie schon geschrieben, wenn sich ein Muskel verspannt - an dieser Stelle ist dann halt diese Art von "Taubheitsgefühl"!
        Trotzdem Danke für die Stellungnahme - ich hoffe, ich werde bald mal alle meine Zahnprobleme los!
        Viele Grüße

        Kommentar



        • RE: Fehlerhafter Biss


          Hi,
          ich habe ähnliche Probleme, dazu noch starke Nackenschmerzen und zeitweise ein unangenehmes Rauschen im Ohr.
          Ebenso wie Du knirsche/presse ich nachts ziemlich stark mit den Zähnen.
          Das Problem muss man ganzheitlich betrachten.
          Also: Schienentherapie beim ZA, Physiotherapie zur Lockerung der Muskulatur( evtl. auch Nacken) und Entspannung generell!! Bist Du im Stress, hast Du viel um die Ohren???
          Bleib hartnäckig dran an dem Thema, sonst schleppst Du es Dein Leben lang mit Dir rum.
          Lass auch den Biss nochmal kontrollieren. Vielleicht ist eine Krone zu hoch???
          Falls Du Lust hast mir zu mailen, gib Bescheid , dann geb ich Dir meine Mailadresse.
          Gruß Andrea

          Kommentar


          • RE: Fehlerhafter Biss


            Hallo,
            Danke für Deine Antwort - vielleicht können wir uns ja wirklich noch per email austauschen. Hier meine addy: gswo@freenet.de
            Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest!
            Viele Grüße!

            Kommentar