• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

@ Dr. Osswald

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @ Dr. Osswald

    Sehr geehrter Herr Dr. Osswald,

    ich hatte am 06.02. einen kieferchirurgischen Eingriff (offene Kürettage). Oben links hatte ich ab dem zweiten Tag einen heftig schmerzenden Abszess, dieser wurde geöffnet und über mehrere Tage ausgespült.
    Nun ist noch immer das Zahnfleischgebiet um meine 4 -6 oberen Frontzähne irgendwie etwas taub - halten Sie das für o.k. und denken, dass das wieder normal wird? Außerdem bilde ich mir ein, dass die Stellung meiner Zähne ganz leicht verändert ist , kann das passieren und finden diese wieder in ihre Position zurück?

    Vielen Dank für eine eventuelle Antwort
    Geli

  • RE: @ Dr. Osswald


    Wenn geschnitten worden ist, dann ist ein diskretes Taubheitsgefühl für eine gewisse Zeit normal, weil ja kleine Nerven durchgeschnitten wurden, die erst wieder nachwachsen müssen.

    Wenn sich die Zahnstellung leicht verändert hat, was bei vor der Operation bereits gelockerten Zähnen passieren kann (Auf schlechte Gewohnheiten und Früh- und/oder Fehkontakte überprüfen), wird sich das von selbst nicht wieder ändern.

    Herzliche Grüße

    Osswald
    www.tarzahn.de

    Kommentar


    • RE: @ Dr. Osswald


      Sehr geehrter Dr. Oswald!

      Ich bin eben aus meinem Urlaub in Thailand zurückgekommen u habe weisse Umrandungen (aussen) an 3 Zähnen (untergebiss). Woher könnte das kommen? Vielleicht von unechtem Schmuck, Uhren od. so?

      Bitte um Hilfe!

      Lg Barbara

      Kommentar