• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bulimie und Zähne

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bulimie und Zähne

    Mmh..
    bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und hab aber gleich mal eine Frage=0)

    Ich hatte ca. 6 Jahre Bulimie. Heute erbreche ich nur noch sehr selten. Ich hatte als Kind immer tipp-topp Zähne. Leider hab ich mir das durch die Bulimie gründlich versaut. Ich habe immer sehr viel dafür getan, damit meine Zähne so gut es geht "geschützt" bleiben...
    Nun ist es so, ich bin von der Bulimie so gut wie los, leider sind sie aus der Kotzzeit noch dermaßen angegriffen, dass ich ansich an jedem Zahnhals "Einbuchtungen" habe, die auch schmerzen, wenn ich sie anfasse. Ich putze meine Zähne regelmäßig und gründlich, jedoch hab ich das Gefühl, dass sie durch diese Zeitweilige Überbelastung immer schlechter werden. Ich kann den Prozess nicht wirklich mit Putzen stoppen.... trotz des Nichts erbrechens werden sie irgendwie immer schlechter...
    Hat vielleicht wer ähnliches durchgemacht und nen Rat für mich??

    Lieben Gruß

    Melanie

  • RE: Bulimie und Zähne


    hi bolèro!

    ich kann dir da leider ned weiterhelfen- aber hätte eine interessante adresse für dich:

    http://www.icook.de/verzeichnisse/ko...ls.php4?kid=48

    das ist ein "kochclub" der sich mit dem thema eßstörungen und deren folgen beschäftigt- lauter betroffene sind dort mitglieder (oder solche die helfen wollen -zuhören usw.)

    du müßtest dich allerdings registrieren lassen (da könnt ich dir ne einladung schicken falls dich das interssiert)

    lg annette

    Kommentar


    • RE: Bulimie und Zähne


      Hört sich ebenfalls nach "Schlechten gewohnheiten" an.

      Grüße

      Osswald
      www.tarzahn.de

      Kommentar


      • RE: Bulimie und Zähne


        ach ja-die registrierung is kostenlos

        Kommentar



        • RE: Bulimie und Zähne


          HAllo!

          Mir ging es ebenso.
          Ich habe aber nur 4 Jahre gebraucht,um meine Zähne total kaputt zu bekommen.

          LG

          Nadine

          Kommentar


          • RE: Bulimie und Zähne


            danke anette..werd mich gleich mal umschauen!!

            Gruß

            Kommentar


            • RE: Bulimie und Zähne


              von gewohnheiten kann man wohl wenig sprechen!

              sucht oder krankheit drückt es wohl eher aus ;0)

              Kommentar



              • RE: Bulimie und Zähne


                Hallo,

                naja, Du siehst schon, Du bist nicht allein mit solchen Dingen.
                Habe zwar nicht Bulimie, aber Sucht ist ja bekanntlich Sucht. Ich war jahrelang Heroin- und Kokainabhängig und trotz zweimal Zähneputzen am Tag sind die Zähne nun hin.
                -Leider!
                Also von außen sind sie noch tiptop, aber von innen so gut wie hohl. Sowas kommt meist von den Mangelerscheinungen über einen solangen Zeitraum.
                Habe in meinen Hochzeiten manchmal sechs Tage gar nichts gegessen und dann mal schnell eine Pommes o.ä. auf jeden Fall war es nicht gesund.
                Mittlerweile bin ich seit 4 Jahren >clean<, habe einen gesunden und lebensfrohen Sohn von 15 Monaten, aber das mit meinen Zähnen ist immer noch ein Problem, trotz regelmäßiger Zahnarztbesuche. Es ist zwar viel besser geworden, aber noch immer nicht OK.

                Aber eins noch; sei ganz stolz auf Dich! Denn selbst mit Therapie schaffen es nur ganz wenige!...und Du bist eine davon!!!!!!!!!!!

                Liebe Grüße
                Berit

                Kommentar