• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zähne bleichen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zähne bleichen

    und nochmal ich

    eine schnelle frage:

    meine brücke ist leider etwas weißer, als die zähne daneben- nun hab ich mir überlegt, ob ich diese zähne bleichen lassen soll (wären 2 max 3 stück im oberkiefer)

    bei meiner ärztin kostet das pro zahn 100 euro -ist das ein angemessener preis?

    der zahn wird dann mit fluor usw behandelt damit er nicht zu schaden kommt... klingt alles sehr professionell

    wer kennt sich da aus? wer hat erfahrungen?

    lg annette

  • RE: Zähne bleichen


    Hallo Anette
    hast du denn neben deiner Brücke nur noch 2-3 Zähne im Oberkiefer? Und was ist mit den Zähnen im Unterkiefer. Ist da dann keine Farbabweichung?

    Ich habe mir vor gut 2 Jahren mal die Zähne durch Bleaching "Aufhellen" lassen. Natürlich auch beim Zahnarzt. Der Erfolg war klasse, nur leider dunkeln die Zähne wieder nach. Also bedarf das Ganze Wiederholungen. Ich habe mich mit meinem dunkleren Natürton abgefunden. Und ich vermute, diesen kleinen Farbunterschied sehe nur ich (und ich schau da nicht mehr hin). Ob 100 Euro angemessen ist? Ich hab nicht soviel bezahlt, aber wie gesagt, ist auch schon 2 Jahre her.
    Lg Alma

    Kommentar


    • RE: Zähne bleichen


      hi!

      also meine brücke besteht aus den 2 schneidezähnen und einem eckzahn rechts

      es sind nicht alle zähne gleich von der färbung deswegen hab ich mir gedacht wenn man die, die stärker verfärbt sind bleicht, dann sieht man nicht mehr so genau ob es sich um echte zähne oder ne brücke handelt!

      ja- das hat mir die ärztin auch gesagt- hält etwa ein jahr!

      bei mir fällt der farbunterschied leider nicht nur mir auf- meine mutter meint auch es passt ned ganz! und mein freund meint das auch

      wenn man das gesamtbild der zähne betrachtet, dann fällts wieder nicht so auf weil mehrere zähne dem farbton der brücke entsprechen -aber eben nicht alle und ich grinse ja nicht mit den gesamten zähnen

      lg annette

      Kommentar


      • RE: Zähne bleichen


        Hallo Annette

        Also...
        100€ find ich ein bisschen zu viel.
        Alternative : kauf dir die WhiteStrips von Blendmed. kosten zwischen 30-40 € und sind vielversprechend.
        Wie alt ist denn deine Brücke? Hast du sie unter 2 Jahre müsstest du noch einen Garantieanspruch haben. Da musst du allerdings bei deinem ZA nachfragen. Dessen Labor müsste dann ohne Eigenanteil die Farbe deiner Brücke ändern.
        Von welchen Zähnen geht denn deine Brücke aus?
        Brücken und Kronen lassen sich nicht aufhellen.

        MfG

        Kommentar



        • RE: Zähne bleichen


          hi little hexe!

          ja ich find die 100 euro auch sehr viel- vor allem weils für einen zahn ist!

          und diese strips sind unebdenklich? greifen die nicht die zähne an? (beim zahnarzt werden die gebleichten zähne ja "versorgt" )

          meine brücke ist ca. 5 monate alt aber ich hab die ärztin schon gefragt- da läßt sich nix mehr machen! die farbe bleibt so- deswegen hab ich mir gedacht ich bleiche die zähne daneben

          die brücke ist über den beiden schneidezähnen und dem rechten eckzahn

          lg annette

          Kommentar


          • RE: Zähne bleichen


            hi annette!

            Annette5 schrieb:
            -------------------------------

            es sind nicht alle zähne gleich von der färbung deswegen hab ich mir gedacht wenn man die, die stärker verfärbt sind bleicht, dann sieht man nicht mehr so genau ob es sich um echte zähne oder ne brücke handelt!

            bei mir fällt der farbunterschied leider nicht nur mir auf- meine mutter meint auch es passt ned ganz! und mein freund meint das auch


            ---> kurz gefasst: die farbe ist nicht gut abgepasst - findest du, dass der unterschied deutlich für außenstehende erkennbar ist? (naja, sonst würdest du ja nicht bleichen wollen ...)

            wenn dem so ist, würde ich von dem gedanken abstand nehmen, die nebenstehenden zähne - auch noch in dieser preiskategorie - behandeln zu lassen. auch als kassenpatient hast du anspruch auf ein gutes farbliches ergebnis - ob nun im frontzahnbereich oder sonstwo. verdeutliche dies deiner ärztin mal etwas deutlicher, da immerhin auch zwei jahre gewähleistungspflicht besteht. ist schon logiscg, dass sie dich versucht abzuwimmeln, aber dir dann ein angebot in dieser höhe (und überhaupt so ein angebot zu machen) finde ich schon ziemlich dreist! dies bedeutet ja, dass auch ihr der farbfehler aufgefallen ist - wenn sie die brücke nicht wieder entfernen möchte, so soll sie doch die kosten des bleichens übernehmen ....

            also, überleg' doch noch mal und lass' dich nicht über dne tisch ziehen ....

            gruß, lauren.

            Kommentar


            • RE: Zähne bleichen


              hi lauren!

              ja es fällt schon auf weil eben gerade die 2 zähne daneben nicht so hell sind- aber das gesamtbild würde passen- nur renn ich da nicht immer mit komplett "offenem" mund herum damit man ja alle zähne sieht

              :S

              die 100 euro sind mir eh zuviel ja- das werd ich bei dem zahnarzt ned machen lassen- ich erkundige mich mal anderweitig!

              aber die brücke möcht ich mir ned neumachen lassen- die ganze geschichte hat mir gereicht *horror*
              das selbe nochmal mitmachen mit brücke rauf und runter und so weiter- ne ne- das wär mir zuviel

              mal schauen was ich mache
              aber danke für deine nachricht!

              lg annette

              Kommentar



              • RE: Zähne bleichen


                Hallo Annette!

                5 Monate und da lässt sich nichts mehr machen?!
                Sorry, aber das glaub ich nicht so recht. Frag nochmal nach und wenn sich deine ZA weiterhin sträubt verlang nach der Tele.nr. vom Labor in der die Brücke hergestellt wurde. Hast du ein Kärtchen bekommen auf dem steht welche Materialien gebraucht wurden, das ist auch der Garantie nachweis
                Gerade im Frontzahnbereich ist es eine Zumutung mit einer Brücke rumzulaufen die die falsche Farbe hat.

                MfG

                Kommentar


                • RE: Zähne bleichen


                  hi!

                  also gemacht wurde sie gleich einen stock über der ordination- da hat sie ihre zahntechniker- kärtchen hab ich keines! vom material her ist es cerek!

                  farbe ändern würd ja heißen- brücke neu machen ?!

                  Kommentar


                  • RE: Zähne bleichen


                    Hallo,

                    also zum einen möchte ich mich der Meinung und Empfehlung von LittleHexe anschließen und außerdem:

                    Stellen Sie sich mal vor, Sie müssen in Ihrem Eingangsbereich 5 teure Echtsteinfliesen auswechseln lassen, weil Ihnen da ne Schüssel draufgefallen ist und nun Sprünge und Kratzer drin sind. Der Fliesenleger macht seinen Job - und es sind wieder schöne, neue Fliesen ohne Kratzer drin - nur die Farbe ist bisschen anders.

                    Also dem Typ würde ich den Marsch blasen - und entweder der fliest neu, und zwar anständig oder der kriegt kein Geld.

                    Also warum fällt es uns so schwer (mich eingeschlossen) unsere Rechte und Mängelrügen gegenüber Ärzten bzw. Laboren zu artikulieren und durchzusetzen.

                    Viele Grüße
                    Geli

                    Kommentar



                    • RE: Zähne bleichen


                      hallo!

                      ja das ist richtig- man sollte nicht so über sich drüber laufen lassen- aber ich hab das ganze getue mit der brücke nicht wirklich als angenehm empfunden und möcht das nicht nochmal alles mitmachen- noch dazu weiß ich ja nachher nicht, ob die brücke noch so aussieht wie jetzt -so ist sie ja schön geworden! (eben bis auf den gewissen farbunterschied)

                      lg annette

                      Kommentar


                      • RE: Zähne bleichen


                        hi annette nochmals :-)

                        auch wenn die brücke so ganz schön geworden ist - also im frontzahnbereich darf einfach kein farbfehler vorliegen. und gerade wenn das labor nur einen stock höher liegt, hätte es ja für die zahnärztin nicht schwer sein können, dies vor dem definitiven einsetzen zu klären! bei jeder anderen handwerklichen leistung würde ich auch nicht auf die idee kommen zu bezahlen, ehe nicht alle fehler beseitigt worden sind - und hier geht es ja auch noch um deinen körper! hast du schon gezahlt (?) - ansonsten warten, bis alles zu deiner zufriedenheit gemacht wordne ist. gerade da zahntechnische leistungen auch nicht gerade kostengünstig sind, solltest du deine ansprüche durchsetzen ... !

                        viele grüße!

                        Kommentar


                        • RE: Zähne bleichen


                          hi lauren!

                          ja es hätte nicht passieren dürfen! vielleicht haben sich meine zähne in den letzten monaten auch etwas verfärbt?!

                          durch kaffee oder tee ???! weil wenn ich mir fotos ansehe, dann fällt da nix auf- jetzt wo ich intensiv gucke seh ich unterschiede

                          das komisch ist nur- ich kann mich ned erinnern, daß ich mir die farbe ausgesucht hab- ich hab das so in erinnerung, als ob sich das der techniker und die ärztin angeguckt hätten und dann entschieden haben - ich kann mich aber auch täuschen

                          eine kollegin von mir hat mir erzählt- bei ihrer brücke ist sie mit techniker und co ins freie gegangen und hat geguckt welche farbe es werden soll! so wars auf jeden fall nicht bei mir

                          gezahlt hab ich schon ja

                          Kommentar


                          • RE: Zähne bleichen


                            Merke: Der Ideal-Standard(R) guter Keramik ist typischerweise rein-weiß. Siehe auch zum Bleistift die von Villeroy und Boch. Die hierzu passenden Bürsten sind ca einen halben Meter lang und rund.

                            Es soll zwar Mitmenschen geben, die auch das orale Blendwerk der Dame 'Naddl' schön finden, nur leider ist sie dennoch im Orkus verschwunden...

                            Spass beiseite: Nun kommts also raus, die Brücke kommt aus dem selben Haus. Also gemäß alter Fußballerweisheit: Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu... Nun ist guter Rat teuer! Und natürlich für den Patienten. Ist ja selber schuld...! Wie bitte?

                            Zur Ehrenrettung der Zunft: In seltenen Fällen muss Zahnersatz einem optisch ästhetisch eher heterogenen Ausgangsbefund angepasst werden. Hin und wieder bestehen beratungsresistete Patienten auch darauf als besonders helle zu erscheinen.

                            Cerec gilt bei seinen Fans als HiTech, Hauptanwendungsgebiet: Inlays. Es gibt aber auch Kritiker. Kronen: Im Unterschied zur Aufbrennkeramik, bei der der spezialisierte Techniker im Idealfall eine ganze Palette künstlerischer Möglichkeiten zur naturidentischen Farb- und Oberflächengestaltung hat, wird Cerec computergesteuert aus einem Keramik-Block herausgefräst. Auffallende Farbabweichungen können allerdings bei keinem Verfahren gerechtfertigt werden.

                            Selbstverständlich wäre es anmaßend, sich mittels Ferndiagnostik zu einer eindeutigen Beurteilung verleiten zu lassen. Dass das Bleaching aber überhaupt als korrigierende Maßnahme angeboten wird, legt allerdings doch einen eher unguten Verdacht nahe. Wenn also durch die Brücke Folgekosten programmiert wurden kann eigentlich nicht infrage gestellt sein, auf wessen Kappe das zu gehen hat.

                            So what shall we do?

                            Da es anscheinend versäumt wurde, anfangs Zeit zum Probetragen zu gewähren und die festgeklopfte Situation wenig angenehme Alternativen offen lässt, muss vielleicht im Bleichen (siehe aber auch AlmaW) tatsächlich der gangbarste Kompromiss gesehen werden. Und da es barer Unsinn ist, dass sich die Nachbarzähne seit dem Eingliedern der Brücke mal eben flott verdunkelt haben, sollte ein Minimum an zahnärztlicher Berufsehre für eine echte Kulanzregelung ausreichen. Wem allerdings nichts peinlich ist, lässt sich vom Geschädigten die eigene Unzulänglichkeit gesondert honorieren. Dann aber wirklich: Selbst schuld...

                            Zahnersatz ist kein Lotto. Und nicht ohne Gewähr!!

                            Viel Glück!
                            °a

                            Kommentar


                            • RE: Zähne bleichen


                              Hallo!

                              Danke für die Antwort!

                              Also ein Bleichen der Zähne wurde nicht von der Ärztin vorgeschlagen! Sie wollte wissen wie zufrieden ich mit der Brücke bin und in dem Zusammenhang hab ich mal gefragt, wie das mit dem Bleichen aussieht weil eben ein paar etwas dunkler sind. Daraufhin eben ihre Antwort- und der Satz "jetzt kann man nix mehr an der Farbe der Brücke ändern"

                              hmmm naja

                              es kommt auch immer aufs Licht an- ich hab mir die Farbe in den letzten Tagen intensiv angeguckt und in dem Licht sieht man fast keinen Unterschied -in einem andrem Licht wieder mehr...

                              natürlich könnte ich sagen- ich besteh auf eine neue Brücke- aber das will ich mir nicht nochmal antun-die ganze Prozedur

                              Ist es eigentlich normal, daß die Brücke sofort fest "geklebt" worden ist eben ohne "Probetragen" ? Die würde dann beim runtergeben (wenn man sich dafür entschieden hat) doch kaputt gehen? oder nicht?

                              Kommentar


                              • RE: Zähne bleichen- selbst machen?


                                hi!

                                hat schon jemand mal zähne selbst gebleicht?

                                da gibts ja jetzt neue produkte- zb von colgate ein gel: simply white

                                lg annette

                                Kommentar


                                • RE: Zähne bleichen- selbst machen?


                                  Habe "Rembrandt" ausprobiert. Ist wie ein Zahngel. 1 bis 2 Mal täglich regelmäßig (ich machs zusätzlich nach dem Zähneputzen) angewendet hellt die Zähne auf - ist nach 14 Tagen deutliche Wirkung sichtbar.

                                  Gruß Geli

                                  Kommentar


                                  • RE: Zähne bleichen- selbst machen?


                                    hi geli!

                                    aha ja- das colgate is auch ein gel- gefällt mir besser also solche strips (einfacher in der handhabung)


                                    und hälts wirklich ein halbes jahr? je nach dem wieviel kaffee,tee,rotwein,... getrunken wird natürlich

                                    hast du danach die zähne mit einem elmex gel behandelt? das möcht ich nämlich dann machen

                                    lg annette

                                    Kommentar


                                    • RE: Zähne bleichen- selbst machen?


                                      nein bis jetzt nicht, aber werde mich diesbezüglich auch noch weiter schlau machen ...

                                      Kommentar


                                      • RE: Zähne bleichen- selbst machen?


                                        morgen!

                                        hab das gel heute früh zum ersten mal verwendet!

                                        man soll laut gebrauchsanweisung 15min nix essen und trinken- hält der gelfilm trotzdem auf den zähnen wenn der mund geschlossen ist? man kann ja schlecht die ganze zeit den mund offen halten?! ist das so richtig? ich mußte auch öfter "spucken" -hatte vermehrte speichelbildung

                                        wenn man da was schluckt- ist das ungefährlich?

                                        Kommentar