• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie ist das möglich?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie ist das möglich?

    Neulich war ich wieder beim Zahnarzt. Es ging um den gleichen Zahn, der schon 1990 gezogen werden sollte.
    Er saß damals zu fest, aber ich hatte ganz fürchterliche Schmerzen.
    Diesmal klappte es ohne wirkliche Schmerzen. Ich habe gehört, daß Schmerzen beim Zahnziehen auf eine Entzündung des Zahnes hinweisen. Diese wäre demnach in der Zwischenzeit abgeklungen.
    Wie ist so etwas möglich?

    Freddy

  • abgestorben?


    Vielleicht ist in der Zwischenzeit der Nerv abgestorben. Tote Nerven bereiten keine Schmerzen mehr.

    Kommentar


    • RE: abgestorben?


      Was heißt das: "tote Nerven"?

      Kommentar


      • RE: abgestorben?


        Jeder Zahn hat drei "Schichten": Schmelz (die äußerste Schicht), Dentin (mittlere Schicht; Weicher als der Schmelz) und die Pulpa ( im inneren; besteht aus Nerv- und Blutgefäßen). Die Pulpa kann sich entzünden und auch absterben.

        Kommentar



        • RE: abgestorben?


          So ähnlich ging es mir auch mal. Ich hatte einen entzündeten Zahn, und dachte wenn ich Schmerzmittel nehme geht das wieder weg.. So wars auch, der Nerv ist gänzlich abgestorben.. irgendwann kam es durch die Aufmerksamkeit meines Zahnarztes (der Zahn ist ihm wohl in irgendeiner Form aufgefallen) zur Wurzelbehandlung, und dieser konnte sich nur wundern dass ich keine Schmerzen hatte. Die Wurzelbehandlung konnte ohne Betäubung durchgeführt werden, die Nerven die rausgezogen wurden, waren eher gräulich (was im Normalfall nicht sein sollte).
          Der Arzt erklärte mir dann, dass diese Nerven eben abgestorben sind und es auch möglich ist dass sich der Zahn "mumifiziert", sprich er bereitet mir gar keine Probleme mehr - oder aber die Entzündung flammt irgendwann wieder auf und dann gehts von vorne los...

          Kommentar