• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brücke

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brücke

    Hallo!

    Ich habe seit ca. 4 monaten eine brücke (ein großer schneidezahn, dann -dort fehlt der zahn überhaupt- "platzhalter" und dann ein eckzahn), bin recht zufrieden damit, die arbeit wurde gut gemacht- nur hab ich ab und zu das gefühl, als ob die brücke wackelt- wenn ich sie mit der brücke vorn und dann hinten berühre (oder mit den fingern) dann spür ich ein leichtes "knacksen" (als ob man die brücke hin und her schieben kann- im spiegel sieht man aber keine bewegung)

    bilde ich mir das ein? oder kann das tatsächlich sein- ich trau mich auch nicht in einen apfel oder so zu beißen

    dieses "knacksen" tritt aber nicht täglich auf

    lg annette

  • RE: Brücke


    Hallo,
    unbedingt zum Zahnarzt gehen und das Problem vorbringen !
    1. Hat die Brücke viel Geld gekostet und sollte in Ordnung sein.

    2. Wenn etwas mit dem Biss nicht stimmt kann sich dies auf die Zahnnerven oder gar auf das Kiefergelenk auswirken und diese irreperabel schädigen !

    Kommentar


    • RE: Brücke


      Hallo!

      Danke für die rasche Antwort!

      Allerdings hab ich nicht das Gefühl, das mit dem Biß etwas nicht stimmt- es "behindert" mich nix beim Kauen.
      Und dieses "knacksen" von gestern war nach ca ner Stunde wieder weg und ist auch bis jetzt nicht mehr aufgetaucht- wenn es ein Problem wäre müßte es doch ständig "knacksen" bzw dieses "wackelgefühl" auftreten??

      Oder liege ich da falsch?

      Kommentar


      • RE: Brücke


        hallo anette
        ja, also, das wegen dem Knacksen ist eine Sache!! ich wollte dir mehr zum apfel beissen was sagen. ;mit meiner Brücke, traute ich mich ewig lange auch nicht, Äpfel zu essen, so richtig reinzubeissen, denn es ging einfach nicht!!! so liess ich es frustriert etliche Jahre sein. Dann mal lernte ich, dass ich auch anders in einen Apfel reinbeissen kann, auch mit der Brücke, nur musste ich die beisstechnik ändern, so dass halt mehr mit dem Unterkiefer gebissen wird, statt mit den oberen Zähnen.Etliche Leute mit Brücken vorne essen zwar normal Ä pfel, aber so muss jeder seinen Weg finden, daraus das Beste zu machen. Es sind auch nie alle Brücken gleich, weil ja schon jeder mund sehr unterschiedlich ist...also, versuchs doch trotzdem mit ÄPFEL KNAKKEN!!!

        Kommentar



        • RE: Brücke


          Hi!

          Ich hatte ja jahrelang vorher schon eine Klebebrücke- dh da mußte ich auch andre Beißtechniken entwickeln... hab aber auch da nie in einen ganzen Apfel gebissen (oder in andre harte sachen) sondern den Apfel halt in Spalten geschnitten und so das Problem gelöst.
          Nun hab ich die Brücke und muß umdenken lernen- das Ding soll ja bombenfest halten :S sagt man zumindest

          doch spielt die Angst vor einem erneuten Zahnarztbesuch der dann bei der Brücke was richten muß weil sie aus irgendeinem Grund locker geworden ist eine große Rolle- und dann kann ich mich noch davor "fürchten", daß , wenn ich zuwenig mit diesen 3 "falschen" Zähnen beiße das Kiefer sich zurückbildet und neue Probleme entstehen..

          ich hatte noch nie Probs beim Zahnarzt, hab auch noch keine Löcher in den Zähnen usw.

          aber eine enorme Spritzenangst und die Angst, daß es trotz Spritze wehtut (die Ärztin hatte damals bei der ganzen Brückengeschichte öfter schon angefangen mit ihrer Arbeit obwohl die Spritze noch nicht ganz gewirkt hat und einmal hat die Wirkung leider schon nachgelassen- da hab ich noch auf ein Provisorium gewartet- liege da so da mit den Zahnstümpfchen und dier Ventilator bläst schöööön die Luft drauf- ich bin fast an die Decke gehüpft, war auch sehr angenehm wie die Assistentin dann das Provisorium raufgegeben hat igitt igitt)

          und nun kommt das nächste- die unteren Weißheitszähne liegen nicht richtig- und leider kann ich einen der beiden schon durchschimmern sehen!!!!

          Kommentar


          • RE: Brücke


            hallo Annette!
            Ich habe seit gestern eine Brücke. Das heißt, ich hatte schon oben rechts und links je 4 Zähne überbrückt oder überkront wie man sagt. Nun war das aber schon über 10 Jahre her und mein Zahnfleisch hatte sich rechts zurückgezogen, gleichzeitig , tatsächlich gleichzeitig brach links vom Schneidezahn ein Stück ab und so habe ich mich dann dazu entschlossen, b e i d e geklebte Brücken herunternehmen zu lassen und nun habe ich seit gestern wieder "traumhafte" Zähne. Essen kann ich auch noch nicht so gut. Rechts tut es weh, wenn ich darauf beiße. Aber was ich da gelesen habe, überrascht mich: Warum sollte man denn mit diesen Brücken nicht beißen dürfen oder Äpfel essen??? Meine Geschichte hat mich 2.3oo Euro gekostet . Den Betrag muß ich also noch aus meiner Tasche berappen - und dann - soll ich nicht drauf beißen ?
            Also ich esse wie immer. so habe ich das immer gemacht. Ich habe ja bereits vor 10 Jahren auch 2 Brücken bekommen und vor 5 Jahren unten zwei. Nach einer Zeit gewöhnt man sich an die neuen Zähne. Aber runterkommen darf die nicht. Die sind doch zementiert oder sowas. Die ZA-Helferin sagte mir, man sollte niemals fest auf die Zähne beißen - so zwischendurch - manche Leute machen das. Dadurch würde sich das Zahnfleisch zurückziehen und die Brücke hat einen Luftschlitz. War bei mir so! Über das Schleifen, das Luftblasen, die ekelhaften Spritzen könnte ich einen kleinen Roman schreiben.
            Hast du auch gesehen, wie diese Stümpchen aussehen. Ekelhaft - wie verfaulte braune Zähne. Meine sind ja schon 10 Jahre abgeschliffen und ohne Zahnschmelz werden die so. Naja, man macht schon was mit.
            Sollte die Brücke immer noch "klicken" gehe zurück zum Arzt. Meine machte das rechts auch, er verstellte dann den Rahmen. Aber wenn sie jetzt fest ist und das war nur einmal, denke ich, hat der ZA seine Arbeit doch gut gemacht.
            Viele Grüße
            Monica

            Kommentar


            • RE: Brücke


              neuester stand:

              war ja heute beim zahnarzt- wurde geröngt- ärztin meint es ist alles ok! das "knacksen" kann von spannungen kommen und meine zähne seien schon vorbelastet durch das jahrelange klebebrückentragen....

              ich brauch mir diesbezüglich also keine gedanken machen meinte sie- es tut auch nicht weh beim essen oder so- dann wärs tragisch

              Kommentar