• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kunststoffüllungen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kunststoffüllungen

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Wochen eingige Zahnhalsfüllungen wegen keilförmiger Defekte bekommen. Zunächst war alles okay, aber nach ca. 1 Woche habe ich an 3 Zähnen Aufbißschmerzen und Panik. Mein Zahnarzt rät zum Abwarten und schiebt die Beschwerden auf meine nächtliche Knirscherei. Aufbißempfindlich sind die Kontakte an der äußeren Zahnwand. Was ist zu tun? WB?

    Vielen Dank

  • RE: Kunststoffüllungen


    Es kann vielerlei Ursachen für Ihre Beschwerden geben, Minka.

    Die Füllungen waren möglicherweise sehr tief, so dass der Nerv gereizt wurde. Auch sprechen ausbrechende Zahnhälse für schlechte Gewohnheiten (Knirschen, Pressen, usw.) Waren sie vor der Füllung emofindlich auf Kälte?

    Berichtet wird auch, dass die Zähne mancher Patienten sehr sensibel auf Kunststoff reagieren und aufbissempfindlich werden. Möglicherweise haben sich die Zähne auch aufgrund der Reize ein wenig verlängert, so dass sie jetzt zuviel Kontakt haben.

    Vielleicht lassen Sie die Zähne einfach einmal ganz leicht außer Kontakt schleifen, um sie für eine Weile zu entlasten. Eine Aufbisschien wäre vielleicht insbesondere im Hinblick auf die ausbrechenden Zahnhälse von Vorteil. Fluoridierungen helfen auch manchmal.

    Und vor allen Dingen, lassen Sie die Zähne einmal völlig in Ruhe, also nicht immer wieder probieren, ob sie noch weh tun, wenn man drauf beißt. das macht man nämlich ganz gerne unbewusst.

    Herzliche Grüße und gute Besserung

    Osswald
    www.tarzahn.de

    Kommentar