• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Implantate oder Brücke?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Implantate oder Brücke?

    Servus,

    ich stehe vor einem Problem! Vor vier fünf Jahren brach ich mir beim Handball den einer Frontzahn im Oberkiefer ab, der andere musste schon davor beim Skifahren dran glauben, mein Zahnarzt entschied daraufhin, was ich als Erwachsener heute als Körperverletzung ansehe, jeweils die dreier und vierer, die völlig vital waren, runter zu schleifen, die beiden Frontzähne zu ziehen und eine Brücke einzuarbeiten. Auf Bitte meiner Eltern habe ich mir nun von meinem jetzigen zahnarzt einen Kostenvoranschlag für Implantate erstellen lassen, die Implantation wäre, nach einer Messung bei meiner Oralchirurgin, trotz erheblicher Atrophie des Maxilla noch möglich, kostet mich aber ca. 8000 Euro. Meine Schwiegermutter "in spe", die selbst Zahnärztin ist, rät mir dagegen zu einer gut gemachten Brücke, da sie der Meinung ist, dass der Zeitpunkt für Implantate schn verstrichen sei. Was wäre nun, in ästethischer Hinsicht, die beste Lösung? Vielen Dank, Gerrit Wagner

  • RE: Implantate oder Brücke?


    Welche die beste ästhetische Lösung ist, kann ich ohne eigene Untersuchung des individuellen Falles natürlich nicht aussagen, Herr Wagner.

    Wenn es sich so darstellt, wie Sie schreiben(erhebliche Atrophie der Maxilla), dann sollten Sie vielleicht doch eher auf Ihre Schwiegermutter hören.

    Die ästhetischen Ergebnisse der Implantatbehandlung werden -gerade im Frontzahnbereich- sehr häufig überschätzt und zu euphorisch dargestellt.

    Um in Ihrem Fall ein Ergebniss zu erzielen, dass mit einer guten Brücke vergleichbar ist, müssen Sie wahrscheinlich mehrere Eingriffe (Kochenaugmentation, Schleimhauttransplantation) neben der eigentlichen Implantation über sich ergehen lassen, wobei ein wirklich ästhetisch einwandfreies Ergebnis nicht sicher vorausgesagt werden kann.

    Um ein Ergebnis zu erzielen, dass mit einer Spitzen-Brücke vergleichbar ist, müssen Sie darüber hinaus einen der wenigen Spitzen-Implantologen finden, die das auch wirklich voraussagbar können. Das ist nämlich ausgesprochen schwierig und nicht so leicht voraussagbar. Insbesondere die Wiederherstellung natürlicher Zahnfleischpapillen ist ausgesprochen problematisch.

    Wenn ein Implantologe von ästhetischen Spitzenergebnissen schwärmt, dann bittet man ihn am Besten, einem eigene Bilder von spitzenmäßig gelösten vergleichbaren, eigenen Fällen zu zeigen.

    Vielleicht macht es mehr Sinn, nach einem Spitzen-Zahntechniker Ausschau zu halten, zumal Sie ja bereits eine Brücke haben und die Nachbarzähne durch die Implantation nicht mehr unbeschliffen werden.

    Das ist aber aus der Ferne alles nicht zu entscheiden.


    Herzliche Grüße

    Osswald
    www.tarzahn.de

    Kommentar


    • RE: Implantate oder Brücke?


      Sehr geehrter Herr Osswald, vielen Dank für Ihre prompte Antwort! Ich werde dies mit Sicherheit in meine weiteren Erwägungen miteinbeziehen.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Gerrit Wagner

      Kommentar