• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe Zahnfleischentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe Zahnfleischentzündung

    Ich habe seit locker einem halben Jahr eine dicke Zahnfleischentzündung am oberen, linken
    Schneidezahn. Habe dort auch eine Krone. War
    aus diesem Grunde schon beim Zahnarzt, der mir
    mit einem scharfen Gegenstand unter dem
    entzündeten Zahnfleisch lang schrabte. Als ich
    raus ging sah ich aus als hätte ich Mike Thyson
    gekämpft und konnte nur mit vorgehaltenem Tuch
    auf die Strasse weil alle meine Zähne voller Blut
    waren. Habe ehrlich gesagt jetzt schon fast Angst
    nochmal zum Arzt zu gehen. Sonst habe ich es auch
    mit Meridol Mundspül-Lösung und Kamistad-Gel N
    versucht. Hat leider auch nichts gebracht, wobei
    ich dazu sagen muss, dass ich bei soetwas auch
    etwas "schludderich" bin und ich es nicht gerade
    regelmässig benutzt habe. Würde mich sehr über
    hilfreiche Antworten freuen, da ich auch Angst
    habe dass mir der Zahn dadurch ausfallen könnte und das sicherlich nicht so schön aussieht :-(((

    Vielen Dank im Voraus

  • RE: Hilfe Zahnfleischentzündung


    Schwer zu sagen, ohne sehen zu können, Biene. Wenn es sich wirklich um eine isolierte Entzündung an einem Einzelzahn handelt und nicht um eine generelle Entzündung des Zahnfleisches an allen Zähnen (Parodontitis)mit besonderer Ausprägung an diesem einen, dann müßte man zunächst einmal die Ursache abklären. Die Möglichkeiten sind so vielfältig (überstehende Krone, Fehlkontakte mit Überlastung und Kraterbildung im Knochen, angestorbener Zahn, Epulis,usw.), dass es unmöglich ist, sie hier alle detailliert zu schildern oder gar eine endgültige Diagnose zu stellen.

    Mit Spülen alleine bekommen Sie das sicher nicht weg, sie müssen sich schon in (kontinuierliche)zahnärztliche Behandlung begeben.

    Viel Erfolg

    Osswald
    www.tarzahn.de

    Kommentar