• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?

    Liebe Experten!

    Ich putze meine Zähne ca. 1 x im Monat mit flüssiger Scheuermilch und heißem Wasser. Ich kriege dann alle Beläge weg und die Zähne sind wieder weiß. Ich erzählte das meiner Freundin und die meinte, dass das doch giftig wäre. Stimmt das?

    Also ich merke so nichts - außer dass ich manchmal für ein paar Tage das ganze Zahnfleisch wund habe. Ich spucke die Scheuermilch aber immer (auch zwischendurch beim Putzen) gründlich aus.

    Ist das für den Körper gesundheitsschädlich?

    Danke für eine Antwort.
    Susanne

  • RE: Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?


    für den versuch eines Witzes schon nicht schlecht.
    Bleibt nur zu hoffen das das keine kinder lesen und dann nachmachen.

    Kommentar


    • RE: Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?


      Das ist kein Witz!! Meine Frage ist ernst gemeint!

      Kommentar


      • RE: Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?


        Wenn das wirklich kein Witz ist, Susanne, dann ist das zumindest eine ungewöhliche und risikobehaftete Methode.

        Scheuermilch scheuert so gut, weil sie Scheuermittel enthält. Nicht auszuschließen ist, dass Sie sich den Schmelz damit wegscheuern.

        Wenn Sie die Scheuermilch nicht schlucken, ist sie bei dieser niedrigen Frequenz (dosisabhängig) wahrscheinlich nicht giftig für Ihren Körper.

        Ich würde es nichtsdestotrotz anders machen.

        Viele Grüße

        Osswald

        Kommentar



        • RE: Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?


          Da kann man nur sagen: Dummheit kennt keine Grenzen. Die Dritten Zähne kommen schon früh genug.

          Kommentar


          • RE: Scheuermilch zum Zähneputzen gefährlich?


            Ich würde mir mal zeigen lassen, wie man richtig Zähne putzt.
            Abgesehen davon, beim Gedanken daran würgt es mich schon und Kleinkindern erzählt man immer wieder keine Putzmittel zu trinken. Aber es gibt halt auch Erwachsene, denen nicht zu helfen ist.

            Kommentar