• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Panische Angst vor ZA

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Panische Angst vor ZA

    Hallo,

    ich habe ein riesen Problem. Ich habe - wie wohl viele Menschen - eine panische Angst vor ZA. Allerdings nicht so ein leichtes Zipperlein, wie die meisten, die sagen, dass sie Angst vorm ZA haben, sondern eine regelrechte Phobie. Ich gehe immer nur zum Zahnarzt, wenn ich es vor Schmerzen nicht mehr aushalte und dann gerate ich i. d. R. auch noch an einen Pfuscher. So bekomme ich dann nur noch mehr Angst.

    Bei meinem letzten Zahnarztbesuch bin ich weinend auf dem Behandlungsstuhl zusammengebrochen und der Zahnarzt musste die Behandlung (Zahnstein entfernen) sofort abbrechen.

    Ich sehe meine letzte Chance zu gesunden Zähnen zu kommen, indem ich zu einem ZA gehe der Hypnose etc. anwendet. Hat jemand von Euch Erfahrung damit oder weiß gar einen anderen Ausweg?

    Gruß
    Nefertari

  • RE: Panische Angst vor ZA


    aber wovor hast du angst? vor schmerzen?
    zahnstein entfernen tut doch nicht weh....
    und wenn du dir immer eine spritze geben lässt?
    hmm.....kann das nicht recht nachvollziehen. mir macht das nichts. ist für mich so wie blutdruck messen :-)
    wenn du z.b. vierteljährlich gehen würdest, wär die sache an sich doch auch nicht so schlimm. findet er dann tatsächlich irgendwo karies, wärs doch nur ein winziges löchlein, das ruckzuck gemacht wäre.
    aber natürlich gibt es viele menschen, die angst vor dem zahnarzt haben. weiss nur nicht warum.......

    Kommentar


    • RE: Panische Angst vor ZA


      Mit dieser Angst sind Sie in guter Gesellschaft,Nefertari.

      Das Drama dabei ist, dass diese Patienten nur dann zum Zahnarzt kommen, wenn es gar nicht mehr anders geht. Meistens muss man dann auch was Schlimmes machen, was die Angst dann wieder steigert.

      Bei manchen Patienten gelingt es, langsam aber sicher ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Die verlieren ihre Angst zwar nicht, es gelingt ihnen jedoch aufgrund des Vertrauens diese Angst zu kontrollieren.

      Wenn es allerdings schon soweit ist, dass se´lbst die Zahnsteinentfernung nicht mehr möglich ist, dann wird es auf konventionelle Weise schwierig bis unmöglich.

      Hypnose kann in solchen Fällen eine Möglichkeit sein. Geben Sie einfach mal bei Google "DGZH" (Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose) ein. Die können Ihnen vielleicht weiterhelfen.

      Eine andere Möglichkeit ist, sich die Zähne einmal von einem guten Zahnarzt in Vollnarkose vollständig sanieren zu lassen. Und anschleißend putzen, putzen. putzen, incl. Zahnseide und/oder Interdentalbürstchen nach jedem Essen, Elmex-Gelee einmal pro Woche, usw.,usw.

      Viel Glück

      Osswald
      www.tarzahn.de

      Kommentar


      • Schmerzen


        Nein, um die Schmerzen geht es mir nicht. Ich habe ein Zungenpiercing und nichts kann schmerzlicher sein, als sich eines stechen zu lassen.

        Ich bekomme einfach das panische Gefühl des "Ausgeliefertseins" und kann nichts dagegen machen. Es steigert sich von Minute zu Minute in der Zahnarztpraxis und der Punkt, an dem ich fix und foxi zusammenbreche ist innerhalb kürzester Zeit erreicht.

        Die Arbeitskollegin einer Freundin hat die gleichen Probleme wie ich und bekam von ihrem ZA Valium verschrieben, das sie kurz vor der Behandlung einnahm. Das will ich aber nicht, daher suche ich nach anderen Methoden. Valium scheint mir doch etwas zu extrem!

        Kommentar



        • Vielen Dank


          Hallo Herr Dr. Dr. Osswald,

          ich wollte Ihnen für Ihre schnelle und verständnisvolle Antwort danken. Viele Ärzte Ihres Fachs glauben nicht so ganz an "Zahnarzt-Phobie"; nicht einmal mein eigener Vater, obwohl er selbst Arzt (jedoch andere Fachrichtung) ist.

          Ich werde mich mit den beiden von Ihnen genannten Möglichkeiten auseinandersetzen und schnellstmöglichst handeln (hoffe ich), damit ich endlich mal "in Ruhe" zum Zahnarzt gehen kann.

          Nochmals, vielen lieben Dank!

          Gruß
          Nefertari

          Kommentar