• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verletzung der Wangenschleimhaut durch Wangenkauen/Beißen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verletzung der Wangenschleimhaut durch Wangenkauen/Beißen

    Sehr geehrtes Expertenteam

    Ich habe an seit Montag an der rechten Wangenschleimhaut eine Stelle, wo die Schleimhaut anders aussieht als normal. Der Bereich hat blassrote und auch gelbliche Anteile (bald wie bei einem blauen Fleck, wenn er älter ist), die Schleimhaut selbst ist aber intakt, und eine winzige offene Stelle ist auch schon wieder verheilt.

    Am Freitag war ich beim Zahnarzt und er meinte, dass ist eine Bissverletzung. Tatsächlich habe ich die unangenehme Angewohnheit, bei Stress oder Ärger an den Wangen herumzukauen und zu beißen, gern auch mal, bis es blutet und es ist immer die rechte Wange.

    Der Arzt meinete, dass sollte, nach dem Bild, wie es sich am Freitag darstellte, in einer Woche verheilt sein sollte.
    Geht das wirklich so schnell oder kann man auch noch ein paar Tage drauf geben? Ich bin etwas ängstlich und bin sonst gleich am Tag später beim Zahnarzt. Kann es sein, dass sich das auch gar nicht zurück bildet?
    Natürlich achte ich darauf, dass ich nicht wieder darauf herum beiße und muss mir das auch für die Zukunft abgewöhnen. Daher auch die Frage, ob es da Hilfsmittel gibt, falls man es nicht so schafft, vielleicht etwas, was verhindert, dass man die Wangenschleimhaut erreicht.

    Ich danke im Voraus für Ihre Hilfe und wünsche einen schönen Sonntag


  • Re: Verletzung der Wangenschleimhaut durch Wangenkauen/Beißen

    Hallo,

    es verheilt von allein innerhalb von 1-2 Wochen, wenn nicht weitder darauf gekaut wird.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar