• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen nach Wurzelbehandlung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen nach Wurzelbehandlung

    Guten Tag,
    ich hatte am Montag meine zweite Sitzung zur Wurzelbehandlung. Da war noch alles gut. Gestern (Donnerstag) hab ich dann extreme Zahnschmerzen an diesem Zahn gekriegt. Ein pochender Schmerz im zahn, ein ziehender schmerz beim aufbeißen, Druck im Zahn und mein ganzer rechter unterer Kiefer tat weh. Der Schmerz zog bis in den Kopf sodass ich die Nacht auch nicht schlafen kann. Daher bin ich heute nochmal zum Zahnarzt, allerdings bei einem anderen da meiner heute zu hatte. Dieser hat den Zahn wieder aufgemacht, ein anderes Medikament gespritzt (was mir im Kiefer sehr weh tat) und wieder provisorisch geschlossen. Das war heute früh. Seit dem hab ich trotzdem noch ein leicht pochenden schmerz und mein Kiefer tut trotzdem total weh. Da hat sich nicht viel geändert. Ich kühle es nun schon die ganze Zeit und hab auch schon Kamillentee dran gelassen und eine schmerztablette hab ich auch schon genommen. Alles aber ohne Erfolg. Ist das normal oder was soll ich da jetzt machen? Mein nächster Termin ist erst wieder am Montag


  • Re: Schmerzen nach Wurzelbehandlung

    Frage wäre auch um welchen Zahn es sich handelt !

    Normal ist das nicht !
    Sollte sich die Situation verschlimmern, suchen Sie den Notdienst auf !
    Ansonsten Mo. wieder z. ZA !!!
    Kamillentee können Sie weglassen, bringt nichts als Spülung.

    Möglich das das neue Medikament wirkt u. deshalb der pochende Schmerz
    besteht. Die Entzündung strahlt wohl aus !
    Um so wichtiger an der Sache dran zu bleiben !!!
    Und wenn sie jeden, spätestens jeden 2en Tag wieder beim Arzt aufschlagen !!!

    Je nach betroffenem Zahn gibt es auch die Möglichkeit, das ein weiterer
    Wurzelkanal vorhanden ist, der im RÖ nicht lokalisiert werden kann.
    Dieser kann jedoch für die heftigen Beschwerden verantwortlich sein !?

    Schmerztabletten können Sie auch nehmen bei Bedarf.
    Ibuprofen wäre besser als Parazetamol.
    Sollte eine 400 mg Dosis Ihnen Linderung bringen, wäre das ein
    gutes Zeichen. (Maximaldosis 2400mg bei starken Schmerzen pro Tag)!!!

    Lassen Sie sich v. Ihrem ZA aufklären über die Situation u. die Symptome !
    Im Zweifel können Sie auch telefonisch Kontakt aufnehmen u. Fragen stellen!
    Eigentlich sollte Ihr behandelnder Arzt Sie auch aufklären v. sich aus
    aufklären über mögliche Reaktionen auf eine Behandlung !

    Kontrolluntersuchungen mit bildgebenden Verfahren !!!
    Im Zweifel eventuell einen Endotologen einbeziehen ?
    MfG


    Kommentar


    • Re: Schmerzen nach Wurzelbehandlung

      Danke für die Antwort. Hab gestern Mittag dann eine Ibuprofen genommen und ab da ging es dann. Gestern Abend hatte ich dann so gut wie keine Schmerzen mehr und dieer Nacht konnte ich auch ohne Schmerzmittel schlafen. Als ich heute früh aufgewacht bin waren die Schmerzen weg. Nur der Unterkiefer tut beim öffnen des Mundes noch etwas weh und im Zahn pulsiert esdas etwas aber dienicht Schmerzen sind zum Glück weg

      Kommentar


      • Re: Schmerzen nach Wurzelbehandlung

        Das klingt ja schon mal gut.
        Bleiben Sie an der Behandlung dran bei dem ZA der Sie
        vertretungsweise behandelt hat !
        Gute Besserung,
        MfG

        Kommentar



        • Re: Schmerzen nach Wurzelbehandlung

          Dankeschön

          Kommentar


          • Re: Schmerzen nach Wurzelbehandlung

            Hallo,

            im Rahmen einer Wurzelbehandlung können verschiedene Komplikationen auftreten. Manche lassen sich schnell beheben, andere nicht. Bleiben Sie mit Ihrem Zahnarzt in engem Kontakt (viele Köche verderben den Brei), evt. Antibiotikum oder lokale Cortisonspritze und abwarten. Im Zweifelsfall bei einem Spezialisten vorstellen.

            Gruß Peter Schmitz-Hüser

            Kommentar