• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibrin nach Zahnextraktion. Zu viel?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibrin nach Zahnextraktion. Zu viel?

    Hallo,
    ​​​​​​
    mir wurden vor 6 Tagen 3 Zähne gezogen.
    Schmerzen habe ich keine und es fühlt sich auch alles normal an.
    Das sich Fibrin bildet, ist mir bekannt und ich weiß, dass Dieser wohl auch hilfreich ist .
    Ich habe jedoch gelesen, dass dieser Belag evtl entfernt werden muss wenn es zu viel ist.
    Woran erkenne ich das selbst?
    Und wann muss dieser Belag sich denn von allein auflösen?

    Es ist kein Eiter. Der Belag haftet fest oberflächlich auf dem Zahnfleisch und ist in der Farbe beige bis weißlich.

    Zum Zahnarzt wollte ich nun nicht sofort, da ich keine Schmerzen habe.

    Danke vorab!

    Gruß Monika

    ​​


  • Re: Fibrin nach Zahnextraktion. Zu viel?

    Nachtrag:
    2 Zähne waren Backenzähne und direkt nebeneinander.
    Die Wunde ist dementsprechend groß und die Fläche mit Fibrin auch . Das Loch wächst aber gut zu.

    Kommentar


    • Re: Fibrin nach Zahnextraktion. Zu viel?

      Sie sollten hier im Zweifel wirklich den behandelnden Arzt
      drauf schauen lassen !
      Er kann vor Ort am besten beurteilen mit Einsicht der Wundheilung
      u. Verlauf ob das so noch i.O. ist od. eventuel etwas unternommen werden muß
      bzw. ein weiterer Termin gemacht werden muß.
      MfG

      Kommentar


      • Re: Fibrin nach Zahnextraktion. Zu viel?

        Hallo,

        ich antworte im Text.
        ​​​​​​
        mir wurden vor 6 Tagen 3 Zähne gezogen.
        Schmerzen habe ich keine und es fühlt sich auch alles normal an.
        Das sich Fibrin bildet, ist mir bekannt und ich weiß, dass Dieser wohl auch hilfreich ist .
        Ich habe jedoch gelesen, dass dieser Belag evtl entfernt werden muss wenn es zu viel ist.
        - das stimmt nicht

        Woran erkenne ich das selbst?
        Und wann muss dieser Belag sich denn von allein auflösen?
        - einfach die Wunde in Ruhe lassen, den Rest schafft Ihr Körper.

        Es ist kein Eiter. Der Belag haftet fest oberflächlich auf dem Zahnfleisch und ist in der Farbe beige bis weißlich.

        Zum Zahnarzt wollte ich nun nicht sofort, da ich keine Schmerzen habe.
        - dann müssen Sie sich keine Sorgen machen

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar