• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Heil und Kostenplan

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heil und Kostenplan

    Hallo, habe von meinem Zahnarzt ein Heil- und Kostenplan für mich bekommen. Das ich mit meiner Unterschrift bestätige, dass ich über die voraussichtlichen Kosten aufgeklärt wurde und die tatsächlichen Kosten übernehme. Sie haben sich für eine Versorgung entschieden, die über das Maß des Notwendigen, Ausreichenden, Zweckmäßigen hinaus geht. Das ist kein Schreiben , das zur Krankenkasse geht, Es ist wie ein Vertrag für mich! Es steht auch nicht genau darauf was gemacht werden soll. Weil es mehrere Möglichkeiten gibt. Was soll ich davon halten ? Ich habe mich noch gar nicht entschieden. Wenn ich da unterschreibe, muss ich das alles machen lassen, oder? . Ich habe von der Krankenkasse auch den Heil und Kostenplan noch nicht erhalten. Ich würde mich auf eine Antwort freuen. Lg


  • Re: Heil und Kostenplan

    Hi,
    da hast du aber Glück, mein Zahnarzt hat einfach gemacht und mir damit recht hohe Extrakosten beschert, ohne dass ich überhaupt darüber aufgeklärt wurde.

    Es ist so, dass die Kasse einen bestimmten Zuschuss gibt, der sich aber nicht auf die Extrakosten bezieht, also Leistungen die du zusätzlich haben möchtest, weil es besser aussieht oder was auch immer.
    Die Kasse beteiligt sich nur an der Grundversorgung, sozusagen den Kassenmodellen, die eben nicht über das Notwendige hinaus gehen.

    Dein Zahnarzt ist verpflichtet dich darüber aufzuklären, er ist auch dazu verpflichtet mit dir zu besprechen was für dich infrage kommt und ob du das willst.
    Das was du da beschreibst, hört sich schon fast nach einer Blankounterschrift an, also lass dir das nochmal erklären und unterschreibe nur das wo auch drauf steht womit du einverstanden bist und vor allem, was auch so erklärt wurde dass es verstanden wird.

    Kommentar


    • Re: Heil und Kostenplan

      Hallo,

      unsere Medizin und Zahnmedizin ist stark bürokrtisiert. Ihr Zahnarzt macht lediglich das, was der Gesetzgeber von ihm verlangt. Daher klingt es so nach Vertrag. Im Prinzip geht es um etwas ganz einfaches: es entstehen Kosten, die Sie privat zu zahlen haben und mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie darüber aufgeklärt wurden. Es wird letztendlich nur das abgerechnet, was auch gemacht wurde.

      Gruß Peter Schmitz-Hüser

      Kommentar


      • Re: Heil und Kostenplan

        Habe noch mal eine Frage ? 3 Frontzähne müssen gezogen werden. Eine Möglichkeit, eine feste Krone mit 6 Zähne oder eine Teleskopprothese , die erweiterbar wäre. Geplant für 11-13,23-27. Ich soll mich nun entscheiden ! 11,21, u. 22 müssen raus ! Die Krone sehe ich auch ein aber die anderen aus Vorsorge ?Was haben Sie für eine Meinung ?

        Kommentar



        • Re: Heil und Kostenplan

          Das ist pauschal aus der Ferne nicht beurteilbar.


          Gruß Peter Schmitz-Hüser

          Kommentar


          • Re: Heil und Kostenplan

            Hallo, ich bin mit meinen vereiterten Zähnen immer noch nicht weiter ! Ein Zahnarzttermin mußte ich wegen Erkältung ausfallen lasse. Danach bekam ich erst in 3 Wochen einen Termin, da habe ich Ihm gesagt , dass ich mich für eine Brücke und nicht für eine Teleskopschiene entschieden habe. Es wurde ein Abdruck genommen und erst ein Termin für eine Zahnreinigung gemacht in 3 Wochen. Ich habe dann nochmal angerufen weil es mir zu lange dauerte. das war dann nach 1 Woche Anfang Dezember . Es wurde jetzt ein Antrag auf eine Parodontosebehandlung gestellt. Wenn er genehmigt ist bekomme ich ein Termin. Der Antrag wurde am 17.12,2019 genehmigt. Habe bei der Kasse nachgefragt. Am 7. Jan.2020 habe ich dann beim Zahnarzt nachgefragt. Habe ein Termin für ende Januar erhalten für die Parodontosebehandlung. Mir dauert das alles zu lange, ich war der Meinung der Eiterherd muss so schnell wie möglich entfernt werden. Was meinen Sie dazu ?? Ist das denn ok so ?
            Es sind 3 Stiftzähne zusammenhängend ganz vorn, bei denen auch das Zahnfleisch und die Knochen zurückgegangen sind. Darum sind die Zähne auch schon etwas locker. Bin schon etwas verzweifelt.Habe doch schon mal den Zahnarzt gewechselt , weil er mich so verunsichert hat. Mir nichts weiter erklärt hat was er machen will. Er wollte die Zähne nur ziehen und erklärte mir das es eine Herausforderung wäre !

            Kommentar


            • Re: Heil und Kostenplan

              Dass in einer komplexen Situation schrittweise vorgegangen wird, ist korrekt. Und die Parodontalbehandlung ist häufig eine erste, wichtige Maßnahme. Auch danach wird man erstmal ein paar Wochen bis Monate warten, bis es weitergeht. Das ist in komplizierten Fällen überhaupt nichts ungewöhnliches. Große Zahnmediizinische Behandlungen erstrecken sich schnell über 1-2 Jahre.

              Gruß Peter Schmitz-Hüser

              Kommentar