• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Loch im Zahnfleisch nach Weisheitszahn-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Loch im Zahnfleisch nach Weisheitszahn-OP

    Hallo liebe onmeda-Community und Experten.
    Heute vor eine Woche wurden mir unter lokaler Betäubung alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die im Oberkiefer waren schon komplett durchgebrochen, und konnten mit einer Zange normal gezogen werden.

    Die im Unterkiefer waren halb durchgebrochen und da musste minimal das Zahnfleisch aufgeschnitten werden.
    Im Oberkiefer wurde nicht genäht, im Unterkiefer wurde genäht. Heute Morgen kamen auch die Fäden raus.
    Der Zahnarzt meinte unten sei die Wunde noch nicht komplett verheilt.

    Nun zu meinen Fragen:

    - Mir wurde gesagt das ich 7 Tage keine Milchprodukte konsumieren darf. Heute ist der 7. Tag. Darf ich ab jetzt wieder Joghurt, Pudding etc. Essen? Das habe ich leider meinen Zahnarzt vergessen zu fragen.

    - In meinem Zahnfleisch befinden sich an beiden Stellen im Unterkiefer nun ein Loch, obwohl da ja genäht wurde. Ist das schlimm?

    - In diesem Loch sammeln sich auch Essensreste, welche ich zum Teil nicht rausbekomme. Auch nicht wenn ich mit einer Spritze rein spritz. Ist das schlimm? Kann sich da was entzünden?

    Liebe Grüße
    Tim


  • Re: Loch im Zahnfleisch nach Weisheitszahn-OP

    Sie sollten hier noch mal Ihren ZA aufsuchen u.
    das kontrollieren lassen.

    Wenn sie selbst mit Spritzen etc. versuchen sehr intensiv zu
    spülen könnten Sie möglicherweise mehr Schaden anrichten
    als es Nutzen bringt.
    Ihr ZA kann Ihnen hier weiter helfen !
    Eine Möglichkeit wäre auch eine Art Tamponage, ein verträglicher Füllstoff
    der mit der Wundheilung von innen nach außen auch abgestoßen wird,
    bzw. sich abbaut ?
    Verhindert, das sich Speisereste in der Lücke ansammeln.

    Im übrigen können Sie Ihren ZA jederzeit telefonisch
    kontaktieren um bei vergessenen Fragen noch mal Rücksprache zu halten.
    Dann halt in der Warteschleife !?
    Der Arzt Ihres Vertrauens, der Sie behandelt kennt Ihre Situation am besten !

    MfG





    Kommentar


    • Re: Loch im Zahnfleisch nach Weisheitszahn-OP

      Hallo,

      ich antworte im Text.

      Heute vor eine Woche wurden mir unter lokaler Betäubung alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die im Oberkiefer waren schon komplett durchgebrochen, und konnten mit einer Zange normal gezogen werden.

      Die im Unterkiefer waren halb durchgebrochen und da musste minimal das Zahnfleisch aufgeschnitten werden.
      Im Oberkiefer wurde nicht genäht, im Unterkiefer wurde genäht. Heute Morgen kamen auch die Fäden raus.
      Der Zahnarzt meinte unten sei die Wunde noch nicht komplett verheilt.

      Nun zu meinen Fragen:

      - Mir wurde gesagt das ich 7 Tage keine Milchprodukte konsumieren darf. Heute ist der 7. Tag. Darf ich ab jetzt wieder Joghurt, Pudding etc. Essen? Das habe ich leider meinen Zahnarzt vergessen zu fragen.
      - Ja, dürfen Sie. Durften Sie vom ersten Tag an.

      - In meinem Zahnfleisch befinden sich an beiden Stellen im Unterkiefer nun ein Loch, obwohl da ja genäht wurde. Ist das schlimm?
      - Ganz normal, bleibt auch noch ca. 8 Wochen so

      - In diesem Loch sammeln sich auch Essensreste, welche ich zum Teil nicht rausbekomme. Auch nicht wenn ich mit einer Spritze rein spritz. Ist das schlimm? Kann sich da was entzünden?
      - Theoretisch ja, in der Regel passiert nichts. Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt eine Spritze geben, mit der Sie die Löcher zu Hause selber durchspülen können.

      Gruß Peter Schmitz-Hüser


      Kommentar