• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Essensreste entfernen nach Weisheitszahn-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Essensreste entfernen nach Weisheitszahn-OP

    Guten Abend,
    mir wurden letzten Mittwoch alle 4 Weisheitszähne gezogen. Gestern wurden die Fäden gezogen, laut Chirurg ist alles in Ordnung.
    Jetzt sind aber im Unterkiefer da wo vorher die Zähne waren, tiefe Mulden, in denen sich die Essensreste sammeln. Auch starkes Spülen mit Wasser hilft nicht. Nur mit dem Zahnstocher bekomme ich das Ganze einigermaßen raus. Dabei habe ich aber ein ungutes Gefühl, wegen Bakterien etc. und ich möchte ja auch nichts verletzen. Wie sollte ich am besten vorgehen?


  • Re: Essensreste entfernen nach Weisheitszahn-OP

    Blos nicht in der Wunde herumstochern !
    Starkes Spülen ist eigentlich auch nicht angebracht !

    Wenn Ihr Chirurg sagt es ist alles i.O. würde ich jetzt
    davon ausgehen das die Wundheilung normal verläuft.
    Trotz der Fäden dürften sich schon vorher Essensreste in die
    Wunde verirrt haben.
    Das vernähen dient nur dem Zweck ein weites Aufklaffen der
    Wundränder zu verhindern, was bei großen Extraktionswunden
    wie Weisheitszähnen od. den hinteren Backenzähnen vorkommen kann.
    Hier wäre der normale Wundheilungsprozeß gefährdet.
    Trotz der Nähte bleibt die Wunde offen !

    Schonen Sie die nächsten Tage den Wundbereich noch.
    Spülen wenn überhaupt nur ganz kurz u. leicht.
    Alles andere heilt von innen nach außen u. das Zahnfleisch zieht sich
    langsam über der Wunde zusammen.

    Im Zweifel rufen Sie Ihren Arzt an u. fragen nach od. machen
    einen neuen Kontrolltermin aus.

    Sofern keine Beschwerden auftreten sollten sie sich erst mal
    keine Sorgen machen.
    MfG

    Kommentar


    • Re: Essensreste entfernen nach Weisheitszahn-OP

      Hallo,

      lassen Sie sich in der Praxis eine große Spitze mit stumpfer Kanüle geben. Damit können Sie die Mulden zu Hause ausspülen. Die Löcher sind zum jetzigen Zeitpunkt ganz normal.

      Gruß Peter Schmitz-Hüser

      Kommentar