• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"ästhetische" Zahnarzt Zweitmeinung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "ästhetische" Zahnarzt Zweitmeinung

    Sehr geehrter Dr. Peter Schmitz-Hüser
    Würde mich wahnsinnig über einen Rat/eine Zweitmeinung freuen.

    Habe bei beiden Weisheitszähnen unten in den Backen, eine dunkle Amalgamfüllung. Ist eigentlich nur bei diesen beiden Weisheitszähnen, ein optischer Aspekt der mich ein wenig stört. Habe meine Zahnärztin gefragt, ob sie diese rausmachen könnte, und mit weißen Füllungen ersetzen.

    Sie meinte, sie rät mir davon ab, die intakten und in sehr gutem Zustand erhaltenen Amalgam-Füllungen aus den zwei "gesunden" Zähnen, die beschwerdefrei sind, rauszunehmen. Sie würde diese nicht rausmachen, sondern wenn ich möchte, mit einer weißen Füllung noch ein wenig abdecken, sodass man das dunkle Amalgam nicht mehr sieht.

    Habe nun Bedenkzeit dafür bis kommende Woche Donnerstag.

    Und würde mich sehr über eine Zweitmeinung freuen, ob das denn auch "klug/in Ordnung" wäre, eine dünne weiße Schicht Füllung über eine Amalgam-Füllung zu machen, damit man diese nicht mehr sieht.

    Freue mich über eine Antwort, vielen Dank vorab.


  • Re: "ästhetische" Zahnarzt Zweitmeinung

    Hallo,

    der Vorschlag ist Quatsch.

    1.) egal ob Zement oder Kunststoff, jedes Material benötigt eine Schichtstärke für seine Stabilität. Das alte Material drin zu lassen, reduziert zwangsläufig die Materialstärke des neuen Materials.

    2.) Eine Kunststoffüllung wird mit der Zahnsubstanz verklebt. Mit der alten Amalgamfüllung drin wird dieser Klebeverbun dgeschwächt.

    Mein Vorschlag: Suchen Sie sich einen Zahnarzt, der mit Kofferdam und Lupenbrille die Füllung gegen Kunststoff austauscht oder belassen Sie die alte Füllung.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar