• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wurzelbehandlung nötig?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wurzelbehandlung nötig?

    Hallo,
    ich habe extreme Probleme mit dem vorletzten Backenzahn (Weisheitszähne nicht vorhanden)
    Ich hatte wohl Zwischenraumkaries und es wurde eine Füllung recht nah am Nerv gemacht.
    Zuerst hatte ich danach Probleme beim Essen, beim aufbeißen hat es sich angefühlt wie bei schmerzempfindlichen Zähnen wenn man in Eis beißt .
    Dann wurde die Füllung ausgewechselt.
    Jetzt fühlt es sich 1. So an als wäre der Abstand zwischen den Zähnen hinten zu groß, laut Zahnarzt stimmt das nicht. Aber ich beiße mir bei jedem Essen was ein und sehe klar dass der Zahn nicht ganz anschließt. Jetzt habe ich Zahnschmerzen und der Zahnarzt meinte ich brauche eine Wurzelbehandlung. Nachdem ich bei meiner zahnklinik mit 3 Ärzten unzufrieden war vertraue ich dem Urteil nicht ganz.
    Die letzte Ärztin meinte es kann nicht das Zahnfleisch sein, denn das würde nur weh tun wenn man sich was einbeißt. Kann ich so nicht bestätigen. Ich möchte mir ungern den Nerv entfernen lassen, wenn nicht unbedingt nötig.
    Meine Zahnschmerzen strahlen in den Kiefer aus, sind unangenehm aber nicht unerträglich.
    Klopfen auf den Zahn lindert eher kurzzeitig das Druckgefühl als das es schmerzt. Ich bekomme Schmerzen, wenn ich etwas kaltes trinke. Ich habe das Gefühl weil es in den Zahnzwischenraum läuft. Die Zähne an sich tun nicht weh. Warmes ist kein Problem.
    Brauche ich wirklich eine Wurzelbehandlung oder können die Schmerzen woanders her kommen?

  • Re: Wurzelbehandlung nötig?

    Hallo,

    ich antworte im Text.

    ich habe extreme Probleme mit dem vorletzten Backenzahn (Weisheitszähne nicht vorhanden)
    Ich hatte wohl Zwischenraumkaries und es wurde eine Füllung recht nah am Nerv gemacht.
    Zuerst hatte ich danach Probleme beim Essen, beim aufbeißen hat es sich angefühlt wie bei schmerzempfindlichen Zähnen wenn man in Eis beißt .
    Dann wurde die Füllung ausgewechselt.
    Jetzt fühlt es sich 1. So an als wäre der Abstand zwischen den Zähnen hinten zu groß, laut Zahnarzt stimmt das nicht. Aber ich beiße mir bei jedem Essen was ein
    - dann haben Sie Recht ;-)

    und sehe klar dass der Zahn nicht ganz anschließt. Jetzt habe ich Zahnschmerzen und der zahnarzt meinte ich brauche eine Wurzelbehandlung. Nachdem ich bei meiner zahnklinik mit 3 Ärzten unzufrieden war vertraue ich dem Urteil nicht ganz.
    Die letzte Ärztin meinte es kann nicht das Zahnfleisch sein, denn das würde nur weh tun wenn man sich was einbeißt
    - nicht unbedingt

    . Kann ich so nicht bestätigen. Ich möchte mir ungern den Nerv entfernen lassen, wenn nicht unbedingt nötig.
    Meine Zahnschmerzen strahlen in den Kiefer aus, sind unangenehm aber nicht unerträglich.
    - das spricht für Zahnfleisch und gegen Nerventzündung

    Klopfen auf den Zahn lindert eher kurzzeitig das Druckgefühl als das es schmerzt.
    - schwer einzuordnen

    Ich bekomme Schmerzen, wenn ich etwas kaltes trinke
    - Wie lange hält der Kälteschmerz an? Nur wenige Sekunden oder länger?

    . Ich habe das Gefühl weil es in den Zahnzwischenraum läuft. Die Zähne an sich tun nicht weh. Warmes ist kein Problem.
    Brauche ich wirklich eine Wurzelbehandlung oder können die Schmerzen woanders her kommen?[/QUOTE]
    - Letztendlich ist das aus der Ferne nicht zu beurteilen. Ihrer Schilderung nach kann das Problem aber von der Füllung kommen. Der Zahnzwischenraum ist schlecht ausgeformt, es bleiben leicht Speisereste hängen, das Zahnfleisch ist dadurch entzündet und der Bereich schmerzempfindlich. Gut möglich, das eine qualitativ hochwertige Füllung das Problem beseitigt.

    http://www.zahnarzt-am-maarweg.de/de...en-und-inlays/

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: Wurzelbehandlung nötig?

      Hallo noch mal & danke vorab für die erste Antwort.
      Leider wurde es nun doch eine Wurzelkanalbehandlung.
      Nun stehe ich vor folgendem Problem:
      Es sind noch Nervenreste vorhanden, beim letzten Termin habe ich einen Ledermix rein bekommen + Antibiotika.
      Montag habe ich den nächsten Termin und 1 Woche später fliege ich in den Urlaub (10 Std.)
      Ich bin nun unsicher ob ich die Wurzelfüllung jetzt noch vor dem Urlaub machen soll (Risiko?) oder ob ich mir noch mal ein Mittel rein machen lassen soll und ne etwas festere Füllung (Höhenzahnschmerz durch Hohlraum?).
      Was würden sie empfehlen?

      MfG

      Kommentar


      • Re: Wurzelbehandlung nötig?

        Wenn der Zahn beschwerdefrei ist, würde ich mit einer Woche Abstand zum Urlaub ohne Bedenken die Wurzelfüllung einbringen.

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar